Norderstedt
Norderstedt

Viererketten-Cup: TuRa erwartet großen Andrang

Wer am Sonnabend beim Viererketten-Cup des TuRa Harksheide in der Falkenberghalle einen Sitzplatz ergattern möchte, sollte überpünktlich kommen.

Norderstedt. Um 18 Uhr wird das vom Fußball-Landesligisten ausgerichtete Hauptturnier angepfiffen, und schon dann dürfte die Tribüne komplett gefüllt sein. Denn die Teilnahme des Hamburger SV III bedeutet, dass wohl weit über 100 Fans des Bezirksligisten ihr Team anfeuern werden.

Das Fassungsvermögen der Halle liegt geschätzt bei 300 Zuschauern. Mit dem Glashütter SV, dem SV Friedrichsgabe, dem SV Rugenbergen II, dem Duvenstedter SV und Forca Hamburg laufen weitere Mannschaften aus der Umgebung auf. Gespielt wird im Modus „Jeder gegen Jeden“, ein Match dauert zehn Minuten. Ratsam ist vielleicht, schon zum Turnier der zweiten TuRa-Crew (Beginn: 12 Uhr) zu kommen.

Am Sonnabend und Sonntag findet in der Halle an der Dorfstraße der Joda-Cup des SV Todesfelde statt. Am ersten Turniertag beginnt um 11 Uhr die Vorrunde mit vier Fünfer-Gruppen, am Sonntag geht es um 12 Uhr mit der Zwischen- sowie der Finalrunde weiter. Neben vier Teams des Gastgebers sind unter anderem der TuS Hartenholm, der SV Wahlstedt, der SSC Phoenix Kisdorf, der Leezener SC, die SGTrave 06 und der SC Hasenmoor mit dabei.