Norderstedt
Norderstedt

Michelle Maywalds Doppelschlag

Kunstturnerin des 1. SC Norderstedt wird Landesmeisterin am Schwebebalken und Boden

Norderstedt. Im Juli hatte sich Leistungsturnerin Michelle Maywald (1. SC Norderstedt) in Schwarzenbek die Vize-Landesmeisterschaft im Mehrkampf gesichert. Der zweite Platz in der Gesamtwertung aus den vier Geräten Sprung, Schwebebalken, Boden und Stufenbarren bedeutete für die 15 Jahre alte Kaltenkirchenerin gleichzeitig die Qualifikation für zwei Landesgerätefinals in Kücknitz.

Bei ihrer ersten Teilnahme an den Einzelmeisterschaften war die SCN-Turnerin gleich zweimal erfolgreich. Am Schwebebalken und am Boden sicherte sich die Zehntklässlerin die Goldmedaille in der Kür modifiziert der Stufe 3.

Am Balken gewann sie mit 12,50 Punkten und ließ damit Hanna Dinser (Rendsburger TSV/11,9) klar hinter sich. Am Boden erreichte Michelle Maywald, die eine der jüngsten Starterinnen in der KM 3 war, die Note 13,0 und war damit 0,3 Zähler besser als die Rendsburgerin Greta Lehmann.

Die Erfolge kamen für die Doppelsiegerin recht überraschend. „Ich musste drei Wochen Pause machen, weil ich mir den Arm gebrochen hatte. Ich konnte erst in der letzten Woche wieder ins Training einsteigen. Dass ich gewinnen würde, hätte ich nie und nimmer gedacht“, sagte die zweifache Landesmeisterin.

„Bei uns im Verein wird viel Wert darauf gelegt, die einzelnen Übungsteile sehr sauber zu turnen. Außerdem habe ich mehr Schwierigkeiten als die anderen eingebaut“, sagte Michelle Maywald, die bei Sabine Homp und Jessica Wucherpfennig im Sportzentrum am Scharpenmoor trainiert. In der Tat hatte sie in der D-Note, die den Schwierigkeitsgrad kennzeichnet, die höchsten Werte aller KM-3-Teilnehmerinnen.

Seit zehn Jahren ist Michelle Maywald bereits dem Turnsport treu. Doch sie ist nicht das einzige sportliche Familienmitglied. Michelles Bruder Maurice, 13, ist ebenfalls aktiv und sehr erfolgreich. Trainiert wird er beim SCN von seiner Mutter Daniela, die für die männlichen Nachwuchsturner im Verein verantwortlich ist.

Michelle Maywald war aber nicht die einzige Starterin des 1. SC Norderstedt, die Edelmetall für ihren Club gewann. In der KM4 erturnten die elf Jahre alte Celine Kasten (Stufenbarren) und Victoria Stauber (10/Boden) erste Plätze . Letztere sicherte sich zudem die Vizemeisterschaft am Schwebebalken, Kasten holte auch noch Bronze am Boden und am Sprung.