Norderstedt
Todesfelde

SV Todesfelde II springt auf den zweiten Tabellenplatz

Mit einem weiteren Sieg gegen einen Kreisrivalen haben sich die Fußballer des SV Todesfelde II auf Rang zwei in der Verbandsliga Süd-West vorgeschoben.

Todesfelde. Nachdem im vorherigen Heimspiel bereits die Kaltenkirchener TS mit 1:6 auf dem Platz an der Dorfstraße untergegangen war, erwischte es nun den SV Schackendorf mit einer 1:2 (0:1)-Niederlage.

Der Todesfelder Coach Jan Jakobsen sah sich darin bestätigt, seinem Team eine selbstbewusste Gangart einzuimpfen. „Wir haben richtig gutes Pressing gespielt, sind vorne sofort draufgegangen. Die ersten 25 Minuten waren die bisher beste Phase meiner Mannschaft in dieser Saison“, sagte der Däne zufrieden.

Das Führungstor erzielte Philipp Möller allerdings erst in der 40. Minute. Der formstarke offensive Mittelfeldakteur legte auch das 2:0 nach (69.). Die Schlussphase musste Todesfelde nach einer Roten Karte für Kapitän Christoph Zimmer (73./grobes Foulspiel) in Unterzahl bestreiten. Mehr als das Anschlusstor zum 2:1 durch Mark Hamdorf (87.) gelang Schackendorf jedoch nicht mehr.