Norderstedt
Norderstedt

Ein schwieriges Unterfangen

B-Junioren-Fußballer des Glashütter SV nehmen den Kampf um den Landesliga-Klassenerhalt auf

Norderstedt. Mit 60 Jahren ist Norbert Lehmhagen nach wie vor fit wie ein Turnschuh. Der Fußballtrainer des Glashütter SV, der schon viele Talente von Kindesbeinen an bis ins Erwachsenalter begleitet hat, ist noch lange nicht amtsmüde. Im Gegenteil: Wenn er von seiner Tätigkeit spricht, ist Freude zu spüren. „Mir macht die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen immer noch unheimlich viel Spaß“, so Lehmhagen.

Vor acht Jahren übernahm er die E-Jugend des Jahrgangs 1998. Mittlerweile sind aus den Fußballzwergen gestandene B-Junioren-Kicker geworden, die in diesem Jahr als Zweiter der Aufstiegsrunde den Sprung von der Bezirksliga in die Landesliga geschafft haben.

Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft ist groß. Aus dem ursprünglichen Team gehören noch sechs Talente zum aktuellen Kader. „Bei uns herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre, das gefällt vielen Spielern“, so Lehmhagen. Auf die jungen Glashütter wartet in der Landesliga allerdings eine schwere Aufgabe. Von den zehn Mannschaften, zu denen auch die B-Junioren von TuRa Harksheide gehören, steigt nur der Meister in die Verbandsliga auf. Der zweite Platz berechtigt zum Klassenerhalt, alle anderen Clubs müssen zittern.

Norbert Lehmhagen: „Unser Ziel ist ganz klar der Ligaverbleib. Dafür könnten im Optimalfall auch noch Platz drei oder vier reichen.“ Der GSV spielt am Sonnabend um 17 Uhr beim USC Paloma, TuRa kickt um 13.45 Uhr bei Vorwärts-Wacker Billstedt.

Zum Team des Glashütter SV gehören: Gerwin Akpadji, Elias Bahlolzode, Alexander Balzer, Dario Blöck, Jan Buder, Can Coscun, Faissal Farid, Jakob Gebhardt, Enes Korkmaz, Till Kramer, Dileep Kumarasinghe, Dorian Lipaj, Jan Maier, Lukas Matthews, David Piatek, Reza Rahmatian, Stanley Rust, Bjarne Steinke, Felix Steppack, Mustafa Ulas, Max von Kirchner, Thomas Wilckens, Max Wüstefeld. Trainer Norbert Lehmhagen, Co-Trainer Michael Matthews.