Norderstedt
Norderstedt

Hamburger SV III startet mit 4:2-Sieg in die Bezirksliga

Zum Auftakt der Bezirksligasaison erlebte die Mannschaft des Hamburger SV III einen ungewöhnlich hohen Besucheransturm: 430 Fans kamen zum ersten Match in der Staffel Nord gegen den SC Alstertal-Langenhorn II und sahen einen 4:2 (1:2)-Erfolg der Gastgeber.

Norderstedt.

„Wir wussten, dass viele Zuschauer kommen würden. Da standen wir schon ein bisschen unter Druck“, so HSV-Trainer Michael Noffz, der hinzufügte: „In der ersten Halbzeit haben wir auch nicht besonders gut gespielt. Das wurde in Durchgang zwei besser.“

Verzichten musste Noffz auf seinen Neuzugang Andreas Achtmann. „Er ist gesperrt, weil sein Amateurvertrag noch nicht vom HSV-Vorstand unterschrieben wurde.“ Achtmann drückte von der Seitenlinie aus die Daumen und sah eine beherzt kämpfende HSV-Mannschaft, die einen zweifachen Rückstand noch in einen Sieg ummünzte. Die Treffer für den HSV erzielten Tom Nitzsche (2), Sebastian Mahnke und Felix Karch.

Mit einer 1:3 (0:0)-Niederlage beim SC Hansa 11 begann die Saison in der Staffel West für den SC Ellerau. Ein Eigentor von Michael Eich drei Minuten nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit sorgte für die Führung der Gastgeber; das zwischenzeitliche 1:2 durch Simon Maurischat in der 66. Minute blieb nur Ergebniskosmetik.