Norderstedt
Wahlstedt

Einheimische Tennistalente holen drei Titel bei Junior Open

Die Wahlstedt Junior Open haben sich als Ranglistenturnier des Deutschen Tennis Bundes im Norden etabliert.

Wahlstedt. 44 Talente der Altersklassen U14 und U16 wollten sich an drei Turniertagen mit ihrer starken Konkurrenz messen, allerdings diesmal mit einer gänzlich anderen Struktur des Teilnehmerfeldes als in den letzten beiden Jahren.

Während 2013 die Starterfelder der Junioren mit 30 von 32 möglichen Aktiven fast komplett besetzt gewesen waren, dafür aber nur jeweils sechs Juniorinnen gemeldet hatten, waren nun jeweils 22 Youngster vertreten.

Siegreich waren Lokalmatador Jannis Fink (U14), Fynn Lohse und Sibel Demirbaga (beide U16, TG Quickborn/Schirnau). Erfreulich verlief aber auch der Auftritt der Neu-Wahlstedterin Sophie-Malin von Düsterlho, die das U14-Finale erreichte.

3. Wahlstedt Junior Open Juniorinnen, U16, Halbfinale: Elisa Scholz (TF Ahrensfelde) – Katharina Huhnholz (TCRW Wahlstedt) 6:3, 7:5; Sibel Demirbaga (TG Quickborn/Schirnau) – Lilly Düffert (TC Boostedt) 6:3, 6:0; Finale: Demirbaga – Scholz 6:3, 7:5. U14, Halbfinale: Lara Volkers (TCBW Brunsbüttel) – Anna-Marie Faden (THC Horn und Hamm) 2:6, 6:4, 11:9; Sophie-Malin von Düsterlho (TCRW Wahlstedt) – Clara Puttkammer (TCS-Börnsen) 4:6, 6:2, 10:7; Finale: Volkers – von Düsterlho 6:1, 6:4. Junioren, U16, Halbfinale: Calvin Endom (TV Tostedt) – Paul Boeden (Strand 08) 3:6, 7:5, 10:8; Fynn Lohse – Alain Sama (beide TC an der Schirnau) 6:3, 6:3; Finale: Lohse – Endom 6:2, 4:6, 10:3. U14, Halbfinale: Jannis Fink (TC RW Wahlstedt) – Hannes Lilie (Laboer TC BW) 6:2, 6:1; Conrad Heins (TG Quickborn/Schirnau) – Nathanael Eisermann (Flottmarscher SC) 7:5, 6:3; Finale: kampflos Fink. Nebenrunde: Joel Parsa (TC RW Wahlstedt) – Julius Görs (THC Groß Grönau) 6:1, 7:5.