Norderstedt
Tischtennis

Kaltenkirchener TS II rotiert zu zwei Siegen

Kaltenkirchen. Es hat schon Zeiten gegeben, in denen die zweite Tischtennis-Damenmannschaft der Kaltenkirchener TS froh war, regelmäßig mit vier Spielerinnen antreten zu können. Nicht so in der laufenden Serie: Der Kader ist personell üppig ausgestattet, es kann demzufolge munter rotiert werden. So wechselte der Verbandsoberligist nach dem glatten 8:1-Heimsieg gegen den TSV Schwarzenbek II bis auf Luca-Marie Kabel das komplette Team aus – und behielt beim SC Urania Hamburg ähnlich deutlich mit 8:2 die Oberhand. Das nächste Punktspiel bestreitet der Tabellenführer der Staffel Nord (20:4 Punkte) am Sonntag, 2. Februar, um 12 Uhr gegen die dritte KT-Mannschaft, die mit 14:6 Zählern aktuell Dritter ist.