Norderstedt
Leezen

Leezener SC bittet zum Solarstrom-Cup

Die Amtssporthalle in Leezen wird an diesem Wochenende drei Tage lang nonstop brummen.

Leezen. Traditionell veranstaltet der Leezener SC zum Start des neuen Jahres das größte Hallenfußballturnier im Kreis Segeberg. Es ist die 29. Auflage, gespielt wird um den Solarstrom-Cup.

Das Teilnehmerfeld besteht aus 30 Teams, die von Freitag- bis Sonntagabend um insgesamt 850 Euro sowie Sachpreise kicken werden. Es gibt eine attraktive Tombola, außerdem steigt am Sonnabend ab 20 Uhr die Players Night im Sportlerheim des LSC.

Titelverteidiger ist Schleswig-Holstein-Ligist SV Todesfelde. Die Mannschaft von Coach Sascha Sievers beginnt das Turnier am Freitag in der Gruppe 1 (ab 18.30 Uhr) gegen den SV Eichede II, den SV Wahlstedt, den Leezener SC II, den TSV Lentföhrden sowie den TuS Fahrenkrug.

In der Gruppe 2 (Sonnabend, 10 Uhr) spielen TuS Lübeck 93, Leezener SC (blau), SC Rönnau 74, FFC Nordlichter Norderstedt, SV Sülfeld, TuS Heidmühlen. Gruppe 3 (Sonnabend, 13.15 Uhr) bilden: Lübecker SC von 1999, SV Todesfelde II, Leezener SC (weiß), TuS Hartenholm II, SG Trave 06 II, SC Wakendorf. In Gruppe 4 (Sonnabend, 16.30 Uhr) wurden gelost: die SG Trave 06, Güldenstern Stade II, TB Ruit, die Altstars des Leezener, der SVWittenborn sowie die SG Seth. Gruppe 5 (Sonntag, 10 Uhr): TuS Hartenholm, SV Westerrade, TuS Alveslohe, TuS Tensfeld, TSV Nützen und Suchsdorfer SV.

Die Zwischenrunde beginnt am Sonntag um 13.15 Uhr, die Finalspiele starten gegen 17 Uhr.