Bad Bramstedt

Bramstedter Verkehrsversuch wird im Januar ausgewertet

Die Auswertung des Verkehrsversuchs in der Bramstedter Innenstadt hat begonnen.

Bad Bramstedt. Ende Januar 2014 sollen die Ergebnisse vorliegen, kündigte Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach in der Stadtverordnetenversammlung an. Danach sollen die politischen Entscheidungen fallen, wie eine endgültige Regelung für den Verkehr auf dem Bleeck aussehen könnte.

Bei der Frage, wie der Verkehr durch die Innenstadt fließen soll, hatten sich die Bramstedter Stadtverordneten für einen einjährigen Test ausgesprochen. Mit kostengünstigen und provisorischen Mitteln wird eine Tempo-20-Zone ohne Ampeln ausprobiert. Eine endgültige und deutlich kostspieligere Lösung soll erst kommen, wenn der Test ausgewertet ist.

Kütbach kündigte außerdem an, erneut Städtebauförderungsmittel für das Projekt zu beantragen. Bislang waren diese Versuche gescheitert.