Jahresrückblick

Sieger und Verlierer 2013

Frank Best, Christopher Herbst, Anne Pamperin und Ulrich Stückler blicken für Sie, liebe Leser, auf das Sportjahr 2013 zurück, das viele Triumphe, aber auch einige Tränenund Enttäuschungen brachte.

Januar

Dabeisein ist alles: Die Dorf-Fußballer des SV Todesfelde spielen beim Hallenmasters in Kiel vor 8400 Zuschauern. Allerdings scheidet der Schleswig-Holstein-Ligist bei seiner zweiten Teilnahme bereits in der Gruppenphase aus.

Februar

Meisterhaft: Mittelstreckenspezialistin Isabell Teegen (SC Rönnau 74) rennt bei den Norddeutschen Hallentitelkämpfen in Berlin der Konkurrenz davon und überquert in neuer persönlicher Bestzeit (4:23,43 Minuten) als Erste die Ziellinie über 1500 Meter.

Goldfische: Die Rettungsschwimmerinnen Silvia Lindermann, Sonja Lindermann, Simona Mey und Jasmin Schlegel von der DLRG Norderstedt gewinnen als Staffel bei der Senioren-DM die Goldmedaille.

Schlagfertig: Die Henstedt-Ulzburger Kampfsportschule Alster-Gym richtet in Norderstedt erstmalig eine Box-Gala aus. Im Hauptkampf brilliert Kickboxer Florian Kröger aus Ellerau vor 600 Zuschauern mit einem Knock-out gegen Ali Sharms (Hamburg).

März

Fit im Alter: Sprinter Horst Hufnagel (LG Alsternord) gewinnt im Alter von 78 Jahren mit der deutschen Staffel über 4x200 Meter (M75) Gold bei der Leichtathletik-EM in San Sebastian (Spanien).

Chancenlos: Die Volleyballfrauen des 1. VC Norderstedt verabschieden sich mit 0:32 Punkten und 0:48 Sätzen aus der 3. Liga Nord.

Frust durch Frost: Schnee und Eis sorgen wochenlang noch bis Ostern für hunderte Spielausfälle in den Fußball-Ligen von Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Saison muss bis in den Juni hinein verlängert werden.

April

Genug ist genug: Peter Kühn tritt nach 25 Jahren als Vorsitzender des Kreisschwimmverbands zurück.

Abwärts: Die Tischtennisdamen der Kaltenkirchener TS steigen aus der 2. Bundesliga Nord ab.

Strahlende Sternchen: Die U17-Cheerleader der Starlets des SV Friedrichsgabe werden in Hildesheim Deutsche Meister im Themedance.

Mai

Doppelt hält besser: Der Segeberger Claudius Michalak gewinnt beim 24. Kaltenkirchener Stadtlauf zuerst über 5000 Meter und dann auch noch auf der 10.000-Meter-Strecke.

Versilberte Premiere: In ihrem ersten 5000-Meter-Rennen holt sich Mittelstreckenläuferin Maya Rehberg (SCRönnau 74) bei der U20-DM in Bremen die Silbermedaille.

Double geholt: Nach dem Landestitel sichern sich die Fußballfrauen des SV Henstedt-Ulzburg durch ein 4:1 über TuRa Meldorf auch den Landespokal.

Pokalerfolg im Doppelpack: Die Männermannschaft des SV Todesfelde und das Frauenteam des SV Henstedt-Ulzburg gewinnen am Finaltag in Schmalfeld den Segeberger Fußball-Kreispokal.

Oldies but Goldies: Die Ü47-Volleyballer des 1. VC Norderstedt werden in Berlin-Marzahn Deutscher Meister.

Oldies but Goldies II: Senioren-Gewichtheber Wolfgang Woelky, 74, wird in der Türkei Europameister der Altersklasse 8.

Juni

Geschafft: Im dritten Anlauf steigen die Fußballer von TuRa Harksheide in die Landesliga. auf

Egelmetall: Ju-Jutsu-Kämpfer Axel Walter, 29, vom Kodokan Norderstedt wird nach einer Blutegel-Therapie in Walldorf Vize-Europameister in der Gewichtsklasse bis 62 Kilogramm.

Im Gleichschritt: Celine Kirst und Joshua Schramm (beide TC Rot-Weiss Wahlstedt) werden in Kiel Tennis-Landesmeister der Damen und Herren.

Abwärts: Für die Fußballer des SVHU reicht es nach etlichen Jahren in der Schleswig-Holstein-Liga nicht mehr zum Klassenerhalt. Das Team von Jens Martens muss künftig in der Verbandsliga Süd-West ran.

Dominanz: Die Schwimmer der Startgemeinschaft Wasserratten holen bei der Kreismeisterschaft in Bad Bramstedt alle 19 Titel.

Gut gezielt: Trapschützin Sonja Scheibl (33, Itzsteder SV) gewinnt auf Zypern die erste Weltcup-Medaille für den Deutschen Schützenbund in dieser Disziplin seit über fünf Jahren.

Junge Champions: Die Fußball-C-Mädchen des Hamburger SV werden Norddeutscher Meister.

Juli

Spezialisten: Der TV Trappenkamp richtet die Deutschen Minigolfmeisterschaften aus. Alexander Geist aus Esslingen setzt sich bei den Männern durch, Antje Kalkbrenner (Bielefeld) gewinnt bei den Frauen.

Nicht zu bremsen: Die Leichtathleten Thomas Bartling, Bernd Fölschow und Axel Wendt (LG Alsternord) stellen bei einem Sportfest in Gifhorn in der Altersklasse M70 mit einer Zeit von 11:25,2 Minuten einen Deutschen Rekord über 3x1000 Meter auf.

Goldjungs: Alexander Knaub und Jan Brückner von den Norderstedter Werkstätten kehren mit zwei Titeln von den Deutschen Meisterschaften der Behinderten aus Berlin zurück. Knaub holt Gold im Diskuswurf, Brückner triumphiert mit der 4 x 100-Meter-Staffel des Landesleistungszentrums.

Ballsicher: Beim mit 10.000 Euro Preisgeld dotierten Horst-Schröder-Pokal des Tennisclubs an der Schirnau setzen sich Lisa Matviyenko (Club and der Alster) und Stefan Seifert (TC BW Neuss) durch.

Dreimal SC Rönnau 74: Maya Rehberg holt sich bei den Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen in Ulm die Silbermedaille über 3000 Meter Hindernis (10:06,19 Minuten). Isabell Teegen wird im 1500-Meter-Finale mit 4:22,21 Minuten Sechste. Ebenfalls Platz sechs erreicht Mehrkämpfer Matthias Prey ( 7,84Meter) im Weitsprung.

Wiederholungstäter: Speerwerfer Andreas Bernecker gewinnt bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach zum vierten Mal in Folge den Titel in der Altersklasse M 40. Seine Siegesweite: 57,39 Meter.

International: Die Hockeysparte des Hamburger SV richtet an drei Tagen drei U16-Länderspiele zwischen Deutschland und England aus..

Spitzenleistung: Leichtathletin Maya Rehberg (SC Rönnau 74) gewinnt bei der Jugend-DM in Rostock auf der 2000-Meter-Hindernisstrecke und im 3000-Meter-Bahnrennen Gold.

Spektakulär: Die 9. ADAC-MX-Masters locken bei hochsommerlichen Temperaturen über 7000 Motocrossfans auf den Sandkurs in Tensfeld.

Lukrativ: Die Verbandsliga-Fußballer des SV Henstedt-Ulzburg gewinnen den Select-Cup in Leezen und holen sich in Schleswig auch den mit 4000 Euro Preisgeld dotierten Integrationscup.

August

Treffsicher: Trapschützin Sonja Scheibl (Itzstedter SV) sichert sich bei den Europameisterschaften in Suhl nach 3x25 Schuss mit 71 Treffern den fünften Platz.

Meisterlich: Nico Hillgruber (TC Garstedt) und Katharina Preetz (TSC Glashütte) werden Norderstedter Tennis-Stadtmeister der Herren und Damen. 262 Starter sorgen für einen neuen Teilnehmerrekord.

Vierter Streich: Nikolay Soloviev (SV Blankenese) sichert den Sieg bei den 11. Norderstedt Open und setzt sich bei dem Turnier des Tennsiclubs Garstedt nach 2009, 2010 und 2011 zum vierten Mal durch.

Buntes Treiben: Beim Landesbreitensportturnier in Bad Segeberg erleben rund 7000 Zuschauer die Vielfalt des Pferdesports, die von 1000 Reiterinnen und Reitern in einem bunten Programm präsentiert wird.

Jubiläum: Über 2000 Fußballfans kommen zum Spiel des TuS Hartenholm gegen die Zweitligaprofis des FC St. Pauli. Der Verein, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden ist, schlägt sich beim 0:9 wacker.

Schnelle Retter: Youngster Adrian Fei Kunze von der DLRG Norderstedt ist beim Lifesaving-Cup in Eckernförde mit einer Gold- und einer Bronzemedaille erfolgreichster Retter seines Vereins. In der Gesamtwertung landete die Norderstedter Mannschaft auf dem sechsten Platz.

September

Vierkämpfer: Der Plöner Karsten Dose und Dörte Siebke (Hamburg) sind Norderstedts beste Sportler 2013. Beim 7. Tribühne-Triathlon in Norderstedt erreichen 1002 Einzelstarter und 66 Staffeln das Ziel. Manuela Dierkes und Nicholas Wiebe gewinnen den Wettbewerb auf der Olympischen Distanz.

Rauswurf: Fußball-Schleswig-Holsteinligist TuS Hartenholm trennt sich nach der 1:3-Niederlage gegen TuRa Meldorf von Trainer Markus Weber. Nachfolger wird Jörg Schwarzer.

Ins Schwarze getroffen: Kleinkaliberschützin Lisa Raumer (SV Roland Bad Bramstedt) erzielt bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in München mit je 20 Schuss 194 (liegend), 184 (stehend) und 188 (kniend) Ringe und gewinnt damit die Bronzemedaille.

Goldene Ananas: Die Damen 30 des Tennisclubs Alsterquelle müssen sich beim Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Böblingen mit dem vierten Platz begnügen.

Herzlichen Glückwunsch: Die Startgemeinschaft Wasserratten feiert ihr 40-jähriges Bestehen.

Internationales Flair: Die deutschen U17-Fußballer absolvieren im Norderstedter Edmund-Plambeck-Stadion vor 1135 Zuschauern ein Länderspiel gegen die Niederlande und spielt 2:2. Zwei Tage später gewinnt das Oranjeteam gegen Israel an selber Stelle mit 3:2.

Fehlerlos: Der Däne Lars Bak Andersen (RuFV Elmshorn) sichert sich in Bad Segeberg auf Liconto del Pierre den Landesmeistertitel im Springreiten. In der Dressur siegt Alexandra Bimschas (Elbdörfer- und Schenefelder RV) mit Dick Tracy. Paula de Boer (Garstedt Ochsenzoller RFV) wird mit Le Rouge Zweite.

Dreikämpfer: Triathlet Lasse Nygaard Priester (SG Wasserratten) wird bei den Weltmeisterschaften in London als bester deutscher Junior Zehnter.

Oktober

Staffelspezialist: Heinz Keck von der LG Alsternord wird bei der Senioren-WM in Porto Alegre/Brasilien Vizeweltmeister mit der 4x100-Meter-Staffel der LG Alsternord. Das deutsche Quartett benötigt 57,20 Sekunden, nur Australien (55,96 Sekunden) ist schneller. Über 4x400 Meter holt das Team Germany (5:14,70 Minuten) hinter Australien (4:41,30 Minuten) und Chile (5:00,30 Minuten) Bronze.

Schmetterkünstler : Peter Härtel aus Leezen gewinnt bei der Tischtennis-DM der Behinderten in Alveslohe Silber im Doppel der Altersklasse 60 bis 70 Jahre.

November

Flotte Sohle: Thorsten Strauß und Sabine Jacob (TSG Creativ Norderstedt) werden in Wiesbaden Deutscher Vizemeister der Senioren I S-Standard.

Favoritensturz: Tennisspieler Leon Schütt (TCRW Wahlstedt) besiegt den topgesetzten Florian Barth (TG Quickborn/Schirnau) und wird überraschend Hallen-Landesmeister.

Dezember

Und tschüs: Die Trainer Jan Siemers (Regionalliga-Fußballfrauen des SV Henstedt-Ulzburg) und Sebastian Lemke (Drittliga-Volleyballer des 1. VC Norderstedt) treten zurück.