TuRa Harksheide erkämpft 0:0 beim USC Paloma

Die Fußballer des TuRa Harksheide haben erneut ihre Landesliga-Reife bewiesen.

Norderstedt. Als Spitzenreiter der Hammonia-Staffel trat die Elf vom Exerzierplatz beim aktuellen Tabellendritten und Aufstiegsfavoriten USC Paloma an und erwies sich bei der torlosen Punkteteilung als ebenbürtiger Gegner.

Es wäre sogar mehr für die Gäste möglich gewesen, doch Schiedsrichter Dennis Voß (TSV Dassendorf) entschied nach einem Treffer von Malte Griese in der 16. Minute auf Abseits. Trotzdem war TuRa-Coach Marcus Fürstenberg mit der Punkteteilung im Spitzenspiel zufrieden. „Das war zu einer ungewohnt frühen Uhrzeit und auf Grand eine körperlich anstrengende Angelegenheit für meine Spieler. Spaß hat das nicht gemacht.“

In der an Höhepunkten armen Begegnung spielten die Harksheider ihre Defensivstärke aus und ließen während der 90 Minuten kaum Chancen der Platzherren zu.