Mannschaft des Monats

Die Oberliga-Turnerinnen des 1. SC Norderstedt sind Spitze

Turnen hat beim 1. SC Norderstedt Tradition und vor allem eine lange Erfolgsgeschichte.

Norderstedt. Im Norderstedter Kunstturnzentrum Harksheide am Langenharmer Weg wurde zunächst unter der Leitung von Olympiasiegerin Maxi Gnauck und später unter der Regie von Sabine Homp fleißig trainiert. Immer wieder fanden Nachwuchstalente den Weg an die Spitze Schleswig-Holsteins und waren auch überregional erfolgreich.

Mittlerweile sind die Leistungsturner in den Sportpark am Scharpenmoor umgezogen. In dem umgebauten Trakt neben dem ursprünglichen Vereinsgebäude können die jungen Sportlerinnen und Sportler trainieren. Auch Wettkämpfe finden dort regelmäßig statt.

Seit 2009 gibt es zusätzlich zu den Einzelwettbewerben auch eine Teamserie. „Da die Anforderungen auf Bundesebene mittlerweile sehr hoch sind, hat sich der Schleswig-Holsteinische Turnverband entschlossen, eine eigene Liga einzuführen. Hier wird eine modifizierte Kür geturnt", sagt SCN-Übungsleiterin und Kreisturnwartin Sabine Homp.

Die Henstedt-Ulzburgerin betreute in Kiel, beim zweiten von insgesamt drei Ligawochenenden, vier Riegen. In der höchsten Landesklasse, der Oberliga, wurde die erste Mannschaft des SCN Erster und hat damit die Tabellenführung übernommen. Michelle Thorwarth, Tamina Lembcke, Anika Großkopf, Alisa Mach und Viviane Sommer setzten sich mit 143,45 Punkten gegen den Kieler TV (142,40) und den PSV Eutin (141,20) durch. Beste Akteurin war dabei Anika Großkopf, die nach Schwebebalken, Sprung, Boden und Stufenbarren auf 48,90 Punkte kam und damit drittbeste Oberligaturnerin war. Am Boden erreichte die 14-Jährige mit 13,10 Punkten ihre beste Wertung.

Damit haben die fünf jungen Turnerinnen große Chancen auf die Meisterschaft, die am 23. November in Wedel entschieden wird. Ebenfalls sehr gut präsentierte sich das zweite SCN-Team, das in der Verbandsliga zum zweiten Mal den ersten Platz belegte. Alina Schuster, Alina-Sophie Koenen, Jennifer Stark und Sophie Thorwarth schielen nun in Richtung Landesliga-Aufstieg.

Direkt dahinter rangiert das Team des SV Henstedt-Ulzburg (Janina Möller, Lena Schomann, Paula Kramer, Finja Beck, Merle Wilkens); die dritte SCN-Riege (Janina und Danica Schön, Sarah Schunorth, Lena Thurich und Denise Gammersdorf) ist Sechster.