Hartenholm

TuS Hartenholm gleicht in der 97.Minute aus

Es ist nun schon etwas mehr als drei Wochen her, dass sich der TuS Hartenholm von Trainer Markus Weber getrennt hat.

Hartenholm. Mit Arne Westphal als Interimslösung haben die Schleswig-Holstein-Liga-Fußballer aber nun zumindest zweimal in Folge Erfolgserlebnisse gesammelt.

Zwar gelang dem Tabellenletzten eine Woche nach dem ersten Saisonsieg, dem 3:1-Heimerfolg gegen den SSC Hagen Ahrensburg, auf eigenem Platz gegen den SV Eichede II nicht der erhoffte zweite Erfolg. Doch wie die Hartenholmer in allerletzter Sekunde der Nachspielzeit noch zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden kamen, dürfte der Mannschaft einen weiteren Motivationsschub geben.

„Für die Psyche der Jungs wäre eine Niederlage ein Rückschlag gewesen, sagte Arne Westphal, „so wird das Ergebnis für Selbstvertrauen sorgen.“ Zumal der Ausgleich zum 2:2 erst in der 97. Minute durch einen Freistoß von Alexander Meyerfeldt fiel.

Zuvor hatte Jannik Holz das 0:1 des SV Eichede II mit seinem vierten Saisontor wettgemacht (50.). In dieser Saison hat der Angreifer bereits siebenmal in der Schleswig-Holstein-Liga und im Pokal getroffen.

Zum Vergleich: 2012/2013 waren es insgesamt nur vier Pflichtspieltore. Allerdings musste Holz mit einer Fußprellung ausgewechselt werden – zuvor war er nach Ansicht der Hartenholmer klar elfmeterreif gefoult worden.

Ob und wie lange das Mandat von Interimstrainer Arne Westphal weiter Bestand hat, ist noch unklar. Die Übungseinheit an diesem Dienstag wird er nicht leiten können, der Schifffahrtskaufmann weilt beruflich in Rotterdam. Parallel befindet sich der Verein weiter in Gesprächen mit potenziellen Coaches.

Tore: 0:1 Gerrit Schubring (23.), 1:1 Jannik Holz (50.), 1:2 Gerrit Schubring (53.), 2:2 Alexander Meyerfeldt (90.+7). TuS Hartenholm: Newe – Delfs, Bruhn, Quinting, Meyerfeldt – Jaacks (61. P. Möller), Genz, M. Möller (44. Burmeister), Jäger – Liebert, Holz (69. Holfert).

( (che) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport