Norderstedt

TuRa Harksheide rückt in der Tabelle auf Rang drei vor

Wenn es doch immer so einfach wäre: Marcus Fürstenberg, Coach von Fußball-Landesligist TuRa Harksheide, grifft zur Pause des Auswärtsspiels beim SC Sperber zu einem der ältesten Motivationstricks, um seine zuvor trotz einer 1:0-Führung (Malte Griese/43.)

Norderstedt. schwache Mannschaft aufzuwecken. „Die erste Halbzeit hatte nichts mit Landesliga zu tun. Ich habe den Spielern dann einen trainingsfreien Montag als Anreiz gegeben“, so der Coach.

Was folgte, war eine Demonstration der Stärke. Bis zur 60. Minute erhöhten Christoph Gehr mit zwei Toren (49./60.) sowie Hannes Steckel per Foulelfmeter (55.) auf 4:0; Kapitän Sidnei Marschall machte den 6:0-Kantersieg mit zwei weiteren Treffern (77./85.) perfekt. Darunter war ein Kunstschuss aus dem Mittelkreis, mit dem der Harksheider den gegnerischen Keeper Sven Lund überrumpelte.

TuRa hat somit vier der ersten sechs Saisonspiele jeweils ohne Gegentor gewonnen und sich auf den dritten Tabellenplatz verbessert.

TuRa Harksheide: Jeschke – Kazmierczak, Bröcker, Pietruschka, Dau – Griese, Marschall, Kement (73. Schahin), Vo – Gehr (65. Julardzija), Steckel (61. Kroll).