Fußball

KT verspielt in den letzten zehn Minuten 3:1-Führung

Kaltenkirchen. Dass eine Fußballmannschaft eine 3:0-Pausenführung noch aus der Hand gibt, soll schon vorgekommen sein. Dass die Kicker der Kaltenkirchener TS allerdings vor eigenem Publikum zehn Minuten vor Schluss gegen den TSV Gadeland noch mit 3:1 in Front lagen und schließlich 3:4 (0:3) unterlagen, stimmte auch Liga-Obmann Frank Horstmann nachdenklich. „Das ist komplett unverständlich. Ich hoffe, dass es der jungen Truppe eine Lehre war.“

Tore: 1:0, 2:0 Jensen (20./34.), 3:0 Geibel-Hoffmann (43.), 3:1 Röder (49.), 3:2 Grümmer (80.), 3:3Siegfried (84.), 3:4 Siegel (87.).