Norderstedt

Werkstätten- Kicker wird bei DM Zweiter

Die Sportler der Norderstedter Werkstätten haben nach ihren erfolgreichen Leichtathleten der vergangenen Jahre nun auch im Fußball einen Deutschen Vizemeister in ihren Reihen.

Norderstedt. Abwehrspieler Tom Jürs, 18, aus dem Berufsbildungsbereich der Norderstedter Einrichtung hat mit der schleswig-holsteinischen Werkstätten-Auswahl in Wetzlar bei der DM für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung den zweiten Platz erreicht.

Der junge Tangstedter hatte sich beim Sichtungstermin in Eckernförde als einziger Kicker aus dem Kreis Segeberg für die Landesauswahl der Trainer Jens-Oliver Mohr und Andreas Karras empfohlen.

Das Team, das sich aus weiteren Fußballern der Werkstätten in Eckernförde, Kappeln und Kiel zusammensetzte, startete im Wetzlarer Stadion am Karl-Kellner-Ring mit einem furiosen 4:0-Sieg über das Saarland, ehe zwei 0:0-Unentschieden gegen Mecklenburg-Vorpommern und die Vertreter des hessischen Gastgeberverbands folgten.

Das reichte zum Einzug ins Halbfinale, in dem erneut ein 4:0-Triumph gegen Sachsen-Anhalt folgte. Erst im Endspiel gegen Nordrhein-Westfalen war Schluss mit der Erfolgssträhne, es setzte eine deutliche 0:5-Niederlage.

Aber auch Platz zwei war für Jürs, der im regulären Spielbetrieb bislang beim Post SV und künftig für Concordia II in der Kreisklasse 3 um Punkte kämpft, und seine Teamkameraden ein Riesenerfolg.