Wahlstedt

Junior-Future- Turnier findet auch 2014 statt

Die Bilanz für eine Woche Spitzen-Jugendtennis beim 3. Junior Future Wahlstedt fiel Turnierdirektor Wolfgang Schildknecht und Frank Intert, dem Geschäftsführer der gastgebenden Tennis-Wahlstedt GmbH, nicht schwer.

Wahlstedt. "Wir waren uns nach dem letzten Ballwechsel sofort einig: Das Junior Future soll 2014 seine vierte Auflage hier in Wahlstedt feiern", sagte Schildknecht, der auf über 20 Jahre Erfahrung als Turnierleiter zurückblickt. "Wir hatten in den Altersklassen U12-Junioren und -Juniorinnen ein starkes internationales Starterfeld und freuen uns über einen reibungslosen Verlauf."

Ebenfalls positiv: Die beiden Lokalmatadore Jannis Leon Fink (TC Rot-Weiss Wahlstedt) und Lilly Düffert (TG Quickborn/TC an der Schirnau) erreichten durch zwei Siege jeweils die dritte Runde der Einzel-Konkurrenzen.

"Allerdings würde ich mir einen größeren Zuspruch von Talenten aus der Region wünschen", sagte Schildknecht, "wir haben erneut keine Qualifikation spielen müssen, da sich für die beiden 64er-Felder insgesamt nur 125 Kinder aus 18 Nationen eingeschrieben hatten."

www.tennis-wahlstedt.de