Norderstedt

Springreiter Carsten-Otto Nagel triumphiert mit Rarität in Marne

Der Ausflug in seine Heimatstadt Marne hat sich für Springreiter Carsten-Otto Nagel gelohnt.

Norderstedt. Der 50 Jahre alte Garstedter triumphierte auf der zweiten von drei Stationen der Springsportserie Lotto 3plus1 mit der Stute Rarität und belegte außerdem mit Ultima den vierten Rang.

In der entscheidenden S**-Prüfung erreichten neben dem Vize-Europameister auch Philip Rüping (RFV Breitenburg) und Jenny Johansson (RFV Elmshorn) das Stechen. Nagel und seine Stute erledigten die Aufgabe im Parcours als einzige fehlerfrei, ihre Zeit von 41,15 Sekunden war nicht zu schlagen. Etwas mehr als eine Sekunde langsamer und mit einem Fehler belastet war Philipp Rüping mit Dorella Gli Aironi.

Mit dem Sieg in Marne hat sich Carsten-Otto Nagel auf Platz fünf im Ranking von Lotto 3plus1 vorgeschoben. In Führung liegt weiter der Däne Lars Bak Andersen. Der letzte Wettbewerb findet vom 12. bis 14. Juli in Hanerau-Hademarschen statt.