Henstedt-Ulzburg

SVHU-Fußballfrauen schaffen den Sprung in die Regionalliga Nord

Die Frauenfußball-Mannschaft des SV Henstedt-Ulzburg hat mit einem 4:0 (1:0)-Erfolg gegen den ATS Buntentor den Sprung in die Regionalliga Nord geschafft.

Henstedt-Ulzburg. Das Team von Trainer Jan Siemers gab vor 300 Zuschauern im Beckersbergstadion 90 Minuten lang den Ton an und geriet gegen die harmlosen Bremerinnen kaum einmal in Schwierigkeiten.

Henrike Diekhoff eröffnete in der 20. Minute den Torreigen. Die übrigen Treffer erzielten Jennifer Michel (27./61.) und Kathrin Patzke (42.).

Der SVHU krönte mit dem Aufstieg in die dritthöchste deutsche Klasse eine nahezu perfekte Saison. Zuvor war das Team schon Schleswig-Holstein-Champion und Hallen-Kreismeister geworden; hinzu kamen Siege in drei Cupwettbewerben (Landes- und Kreispokal sowie Integrationscup).