Tangstedt

WSV Tangstedt holt in zwei Partien nur einen Punkt

Das Pfingstwochenende ist für die Verbandsliga-Fußballer des WSV Tangstedt (Staffel Süd-Ost) nicht besonders erfolgreich verlaufen.

Tangstedt.

Die Ausbeute der Mannschaft von Trainer Bernd Begunk: ein Punkt aus zwei Partien. Im Nachholspiel gegen den TSV Pansdorf kam der WSV auf eigenem Platz nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Bastian Krezo brachte die Hausherren in der 26. Minute in Führung, der Ausgleichstreffer für die Ostholsteiner fiel 60 Sekunden später durch Jonas Cekici.

Damit nicht genug: Gegen das zweite Team des SV Eichede gab's im Kleinen Alsterstadion eine unglückliche 2:3 (1:2)-Niederlage. Der Siegtreffer für die Gäste fiel erst in der 90. Minute durch Patrick Boy. Eichede war durch Tore von Philipp Baasch (3.) und Micha Grueber (16.) schon früh mit 2:0 in Führung gegangen. Für Tangstedt trafen Felix Lehmann (45.) und Bastian Krezo in der 49. Minute.