Norderstedt

Die Chancen auf den Klassenerhalt schwinden

Die Bundesliga-U17 von Eintracht Norderstedt verliert beim FC St. Pauli mit 0:4

Norderstedt. Die Realität wird die B-Junioren-Fußballer von Eintracht Norderstedt schmerzen, doch das Tabellenbild ist eindeutig. Nach der 0:4 (0:1)-Niederlage beim FC St. Pauli bleibt die U17 von Trainer Matthias Dieterich fünf Zähler hinter einem Nichtabstiegsrang und muss im Prinzip ihre verbleibenden drei Partien gewinnen, um auch nächste Saison in der Bundesliga Nord/Nordost spielen zu können.

"Es sind noch neun Punkte zu vergeben. Wir werden uns vernünftig auf das nächste Spiel bei Hannover 96 vorbereiten", sagte Trainer Matthias Dieterich. Und doch waren die Norderstedter geknickt, schließlich hatten sie große Hoffnung in das Duell mit St. Pauli gesetzt. Doch eine Schwächephase von wenigen Minuten erwies sich als fatal. Zunächst vergab Deniz Arslan freistehend den 1:1-Ausgleich, im Gegenzug erhöhten die Gastgeber auf 2:0 und legten kurz darauf die weiteren Tore nach.

Unterdessen wurde zudem bekannt, dass Eintracht-Defensivakteur Brian Koglin, 16, im Sommer zum FC St. Pauli wechseln wird.

Tore: 1:0 Telli (8.), 2:0, 3:0 Gabriel (51./54.), 4:0 Litka (56.).

Tabelle: 1. Hertha BSC (23 Spiele/58 Punkte/51:13 Tore), ..., 11. Rot-Weiß Erfurt (21/17/23:48), 12. Dynamo Dresden (21/14/23:45), 13. Eintracht Norderstedt (23/12/20:62), 14. VfL Oldenburg (23/6/20:71).