Henstedt-Ulzburg

SVHU-Frauen müssen beim Spitzenreiter HC Rödertal ran

Die Handballfrauen des SV Henstedt-Ulzburg (3. Liga Ost) müssen am Sonntag den letzten langen Auswärtstörn der Serie 2012/2013 bewältigen.

Henstedt-Ulzburg. Um 16 Uhr ist die Partie beim souveränen Spitzenreiter HC Rödertal angesetzt, gestartet wird um 6.30 Uhr. "Wir haben für die Hinfahrt sieben Stunden eingeplant sagte Teammanager Lukas David.

Es bleibt abzuwarten, wie der Tabellenfünfte den Trip in die Nähe von Dresden verkraftet. Eines ist allerdings klar: Müde Beine dürfen die Spielerinnen nach der Busreise nicht haben - ansonsten setzt es die dritte Rückrundenniederlage. David: "Rödertal ist die überragende Mannschaft der 3. Liga Ost und kann mit einem Sieg vorzeitig Meister werden. Unser Gegner wird vor eigenem Publikum hoch motiviert zur Sache gehen."

Der SV Henstedt-Ulzburg muss dagegen auf seine erfolgreichste Torschützin verzichten. Bente Maassen kann wegen einer Sprunggelenksverletzung auf keinen Fall auflaufen, wird ihre Teamkolleginnen aber als Fan begleiten und unterstützen.