Handball

Dezimierte HG Norderstedt unterliegt TuS Esingen

Norderstedt. Die Hamburg-Liga-Handballfrauen der HG Norderstedt (9./19:21 Punkte) haben mit einem aus Ausbildungs- und Verletzungsgründen auf sechs Feldspielerinnen dezimierten Aufgebot mit 28:31 (13:17) beim Tabellensechsten TuS Esingen verloren. "Nach dreiwöchiger Wettkampfpause, in der wir nie mit dem kompletten Restkader trainieren konnten, haben Fehler unser Spiel dominiert", sagte Trainer Hauke Reumann, der drei A-Jugendliche einsetzte.

Tore der HG Norderstedt: Larissa Geisler, Josefine Palm (je 7), Kim Borchers (6), Mia Harmsen (4) , Saskia Hanft-Robert, Christine Köhn, Katharina Backenberg und Malin Lindholm (je 1).

( (ust) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport