Norderstedt

TuRa Harksheides Schachmannschaft steigt aus der 2. Bundesliga ab

Die Schachmädchen des TuRa Harksheide haben ihre Saison in der 2. Frauen-Bundesliga mit einer 2:4-Niederlage gegen den SK Mühlheim-Nord und einem 4:2-Erfolg gegen den Krefelder SK und beendet.

Norderstedt. Siegreich gegen Mühlheim waren Annika Evers und Luisa Janke. Gegen Krefeld setzten sich Luise Diederichs, Emily Rosmait und Inken Köhler durch; Annika Evers und Anna-Blume Giede spielten remis.

In der Abschlusstabelle belegt Tu Ra Harksheide Rang sieben und damit einen Abstiegsplatz. "Ob die Mannschaft eventuell dennoch weiter in der 2. Bundesliga spielen kann, entscheidet sich im Mai, wenn die Vereine melden müssen. Es kommt vor, dass einige Clubs auf ihr Startrecht verzichten", so Abteilungsleiter Eberhard Schabel.

Der Abstieg wäre indes kein Drama: "Wir planen zunächst einmal für die Regionalliga. Das junge Team ist zusammengewachsen und hat eine tolle Zukunft vor sich."