Bad Bramstedt

Planungsausschuss berät über Umgestaltung

Die Umgestaltung der Bramstedter Innenstadt zur Tempo-20-Zone rückt näher. In seiner Februar-Sitzung wird sich der Planungsausschuss mit dem Thema beschäftigen und die Details für die Umgestaltung des Bleecks zum "verkehrsberuhigten Geschäftsbereich" festlegen. Die Beratungen und Entscheidungen müssen außerdem mit der Verkehrsaufsicht des Kreises Segeberg abgestimmt werden, die die Pläne genehmigen muss.

Wie berichtet, will die Stadt die Straße zunächst nur provisorisch umgestalten, um die Auswirkungen der Temporeduzierung und Fahrbahnveränderungen zu testen. Zu den wichtigsten Projekten gehört dabei, für sichere Überwege für die Fußgänger und Radfahrer zu sorgen.

Sitzungstermin ist voraussichtlich Montag, 18. Februar.

( (tz) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport