Norderstedt
Pferdesport

100 Starter beim Reitertag auf Hof Eichengrund

Die Nervosität war den meisten der rund 100 Starterinnen und Starter beim Vereinsreitertag des Reit- und Fahrvereins Eichengrund-Lentföhrden deutlich anzumerken.

Lentföhrden. "Viele Reiter haben ihre Turnierpremiere gefeiert. Da war das Lampenfieber verständlicherweise recht hoch", sagte Jugendwartin Christin Klaewer.

Sieben Dressur- und Springprüfungen in den Klassen E bis L standen auf der Anlage von Dirk Schröder auf dem Programm. Claudia Thon (RV Neumünster) gewann die E- und A-Dressur mit Luck Noir, Lea Wolf (RFV Eichengrund-Lentföhrden) triumphierte mit Medina und Maxima im Einfachen Reiterwettbewerb.

In zwei weiteren Abteilungen kamen Alina Meyer (RFV Zieten Bokel) auf San Diego und Emmy-Pauline Kröger (RV Tangstedt) mit Ronja auf den ersten Platz. Im E-Stilspringen demonstrierte Joana Speier auf La Rani (RFV Eichengrund-Lentföhrden) ihr Können.

Das A-Springen gewann Pia Köhler (RFV an der Bramau) auf Leonie. Im L-Springen setzten sich Katharina Klüver und Pijana vom RFV Eichengrund-Lentföhrden durch.

Im Führzügelwettbewerb der Jüngsten überzeugten Elina Bruch auf Seepark's Little Lady und Antonia Popp auf Limano; beide starteten für den Turnierausrichter.