Norderstedt
Tennis

Der vierte 5:4-Erfolg hintereinander

Wer in dieser Spielzeit den Tennisdamen der TG Alsterquelle-Henstedt-Ulzburg in der Nordliga bei ihren Matches zuschaut, braucht sich über fehlende Spannung nicht zu beklagen.

Henstedt-Ulzburg - Viermal trat die Truppe von Dragan Lukic bislang an, und viermal setzte sich seine Mannschaft nach zum Teil dramatischen Duellen mit 5:4 durch - so auch im Spitzenspiel der beiden bislang ungeschlagenen Teams gegen den TC Barsinghausen.

Im Gipfeltreffen profitierte die TGAHU vom Fehlen einer Gästespielerin, die sich unmittelbar vor der Abfahrt krank abmeldete. Doch auch die Henstedt-Ulzburgerinnen mussten ein Handicap verkraften. Spitzenspielerin Maike Zeppernick fehlte wegen einer Schulveranstaltung.

Für sie rückte Agnes Gustmane ins Team. Die 38-Jährige punktete im Einzel und Doppel und hatte so maßgeblichen Anteil am Gesamtsieg.

Marlen Hacke verpasste im Spitzeneinzel gegen Sabrina Baumgarten nach einer beeindruckenden Vorstellung die vorzeitige Entscheidung, als sie zwei Matchbälle vergab.

Ein Sonderlob verdiente sich Janina Horn, die auf einen Einzel- und Doppeleinsatz verzichten musste, ihre Mannschaft aber trotz empfindlicher Kälte sieben Stunden lang tatkräftig unterstützte. Selbst die krankheitsbedingt aussetzende Julia Hessenauer war dabei und feuerte ihre Teamkameradinnen an.

"Unser großes Plus in dieser Spielzeit ist der tolle Zusammenhalt in der Truppe", begründete Dragan Lukic die Erfolgsserie der TGAHU-Mannschaft. (mt)

Tennis-Nordliga, Damen: TG Alsterquelle-Henstedt-Ulzburg - TC Barsinghausen 5:4. Marlen Hacke - Sabrina Baumgarten 3:6, 6:4, 6:7; Tina Trautmann - Pavlina Pokorna 6:4, 6:3; Lea Kruse-Utermann - Sandra Bendlova 3:6, 4:6; Agnes Gustmane - Eva Brozova 6:0, 6:0; Silke Freye - Katharina Lattmann 3:6, 1:6; Janina Horn kampfloser Sieg; Hacke/Freye - Baumgarten/Pokorna 3:6, 0:6; Trautmann/Gustmane - Bendlova/Brozova 6:2, 6:2; Kruse-Utermann/Horn kampfloser Sieg.