Norderstedt
Talente glänzen bei den Nordmeisterschaften

Denisa Ibrahimovic kommt ins Finale

Auch Tamara Korpatsch (14, SG Quickborn/Falkenberg) wird im Doppelwettbewerb mit Silber belohnt.

Norderstedt

Morgens früh um 9 Uhr hatte sich Denisa Ibrahimovic schon mit ihrem Trainer Nico Hillgruber verabredet, um sich für das Finale um die norddeutsche Jugendmeisterschaft aufzuwärmen. Doch die gewissenhafte Vorbereitung auf das Endspiel der Altersklasse Juniorinnen U 12 zahlte sich für das zwölf Jahre alte Tennistalent der TG Alsterquelle-Henstedt-Ulzburg nicht aus. Die Linkshänderin, die in der Vorschlussrunde sensationell Top-Favoritin Finja Lehmann aus Northeim ausgeschaltet hatte (6:3, 6:3) fand nie zu ihrem Rhythmus und musste sich klar mit 2:6, 1:6 Lisa Ponomar (TF Ahrensfelde) geschlagen geben. Dennoch ist Platz zwei auf Nordebene für die hoch gewachsene Quickbornerin der bislang größte Erfolg in der noch jungen Tennis-Karriere. Experten trauen ihr weitere Steigerungen zu, wenn weiter kontinuierlich an technischen und konditionellen Grundlagen gearbeitet wird. Nächste Bewährungsprobe sind die nationalen Titelkämpfe, die ab dem 22. Juni in Ludwigshafen stattfinden. Dort wird Denisa aufgrund ihrer Ranglistenposition im Hauptfeld starten. Hoffnungen auf eine Teilnahme dürfen sich auch ihre Vereinskameradinnen Lisa Matviyenko und Lena Plettenberg machen, die mit Rang fünf und sechs im Elitefeld einen ausgezeichneten Eindruck hinterließen.

Tolle Kritiken heimste auch die jahrgangsjüngere U 14-Juniorin Amelie Intert ein, die nach einer Dreisatz-Niederlage gegen die spätere Meisterin Sarah Senger (TC Grün-Gold Wolfsburg) erst im B-Finale verlor. Erfrischend offensives Tennis zeigte auch Tamara Korpatsch (SG Quickborn/Falkenberg), die nach längerer Wettkampfpause mit der Silbermedaille im Doppelwettbewerb an der Seite von Vivienne Kulicke (SV Halstenbek-Rellingen) belohnt wurde.

Erstklassige Noten erhielten auch der ausrichtende schleswig-holsteinische Tennisverband mit Jugendwart Dr. Frank Intert und Turnierleiter Wolfgang Schildknecht an der Spitze und der gastgebende TSC Glashütte. Dank einer Finanzspitze der Stadtwerke gab es für Spieler und Trainer kleine Annehmlichkeiten wie frisches Obst zu den Matches. Die Manöverkritik der "Kundschaft" aus den Verbänden Niedersachsen, Westfalen, Berlin-Brandenburg, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein fiel dann auch entsprechend positiv aus.

Einen Kritikpunkt bei der eigens durchgeführten Fragebogen-Aktion gab es dann doch: "Hier sind so große Bäume, die machen so viel Wind", schrieb ein Tennis-Steppke den Veranstaltern ins Zeugnis.

Ergebnisse

Juniorinnen U 12: 1. Lisa Ponomar (TF Ahrensfelde), 2. Denisa Ibrahimovic (TG Alsterquelle-Henstedt-Ulzburg), 3. Vinja Lehmann (TC Northeim), 4. Karolina Kowall (TC Rot-Weiß Hagen), 5. Lisa Matviyenko, 6. Lena Plettenberg (beide TG Alsterquelle-Henstedt-Ulzburg).

Juniorinnen U 12-Doppel: 1. Vinja Lehmann/Imke Schlünzen (TC Northeim/TuS Erbstorf), 2. Hjördis Nüsken/Karoline Kowall (SC Hamm/Rot-Weiß Hagen).

Juniorinnen U 14: 1. Sarah Inga Senger (TC Grün-Gold Wolfsburg), 2. Grace Mpassy-Nzoumba (TC Berlin Mitte), 3. Mailena Peddersen (Braunschweiger THC), 4. Katharina Hering (TC Blau-Weiß Soest), 10. Amelie Intert (TC Rot-Weiss Wahlstedt), 11./12. Tamara Korpatsch (SG Quickborn/Falkenberg).

Juniorinnen U 14, Doppel: 1. Katharina Hering/Nicolin Lücke (TC Blau-Weiß Soest/ TC Herne), 2. Tamara Korpatsch/Vivienne Kulicke (SG Quickborn/Falkenberg/SV Halstenbek/Rellingen), 3. Amelie Intert /Juliette Steur (TC RW Wahlstedt/Nordhorn).

Junioren U 12: 1. Niklas Gerdes (TSV Bederkesa), 2. Tilmann Erdbories (Oldenburger TeV), 3. Lukas Mönter (TC Dreeke-Möllenbek), 4. Louis Weßels (TC Hiddesen), 9. Bennet Stephan (Harvestehuder THC).

Junioren 12, Doppel: 1. Tilmann Erdbories/Leonard Dannenbrink (Oldenburger TeV/TC Gifhorn); 2. Paul Haase/Valentin Günther (TC Dreeke-Jöllenbek/TC Rot-Weiß Haaren).

Junioren U 14: 1. Timo Schmidt (TC Gehrden), 2. Elias Wrobel (TC Gifhorn), 3. Victor Kostin (SV Arnum), 4. Lasse Muscheites (Rastedter TC).

Junioren U 14, Doppel: 1. Victor Kostin/Lasse Muscheites (SV Arnum/Rastedter TC), 2. Elias Wrobel/Andreas Cirja (TC Gifhorn/Oldenburger TeV).