Norderstedt
Badminton

Victor-Cup: Vor dem Finaltag stehen erst zwei Sieger fest

Die Weichen für den großen Finaltag am 13. Juni in It zehoe sind gestellt.

Alveslohe - Wenn dann der 6. Victor-Kidscup, die über vier Spieltage gehende Turnierserie für den Badminton-Nachwuchs der Altersklassen U 9 bis U 14, anlässlich des Itzehoer Stadtfestes seinen letzten Wettkampftag begeht, dann werden noch in sechs der acht Altersstufen die Gesamtsieger gesucht.

Beim dritten Turniertag in der Alvesloher Bürgerhalle konnten sich unter den 70 teilnehmenden Jungen und Mädchen aus acht Vereinen nur zwei Jungen vorzeitig den Siegerlorbeer sichern. In der Klasse U 10 sorgte Calle Meyer (MTV Oering) mit seinem dritten Turniersieg dafür, dass er von seinen Konkurrenten nicht mehr eingeholt werden kann. Und auch Simon Bode (U 12, SV Henstedt-Ulzburg) ist in seiner hart umkämpften Altersstufe nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Einen Führungswechsel gab es bei den Jungen U 14. Hier setzte sich Fabian Will (TSV Nahe) dank seines zweiten Einzelsieges an die Spitze der Gesamtwertung. "Aber die Spitzengruppen in den meisten Wertungen liegen noch dicht beieinander", sagt Turnier-Initiator Bernds Jacks vom SV Henstedt-Rhen, "das verspricht noch einige Spannung am letzten Spieltag." (ust)

Ergebnisse

Die Erstplatzierten des dritten Turniertags in Alveslohe

Mädchen U 9: 1. Jasmin Karsten (MTV Oering), 2. Karina Rohm (MTV Itzehoe).

Jungen U 9: 1. Marc Meerwaldt (SC Kisdorf), 2. Jannis Bierschenk (SV Henstedt-Ulzburg), 3. Cofi Meyer (MTV Oering).

Mädchen U 10: 1. Leonie Ruge (SC Ellerau), 2. Jasmin Ludwig (TSV Nahe).

Jungen U 10: 1. Calle Meyer (MTV Oering), 2. Max Wolk (SC Kisdorf), 3. Finn Rix (MTV Oering).

Mädchen U 12: 1. Beke Schulz, 2. Annkristin Will, 3. Nadine Ludwig (alle SV Henstedt-Ulzburg).

Jungen U 12: 1. Simon Bode, 2. Sönke Niemann, 3. Nico Grammersdorf (SV H-U).

Mädchen U 14: 1. Svenja Korsch (TuS Alveslohe), 2. Alina Hoose, 3. Nele Engelbrecht (beide TSV Nahe).

Jungen U 14: 1. Fabian Will (TSV Nahe), 2. Finn Decker, 3. Mark Willhöft (SC Kisdorf).