Norderstedt
Handball-Regionalliga

HG Norderstedt verliert 21:35 beim HSV Insel Usedom

Das Ergebnis täuscht ein wenig über den Spielverlauf hinweg.

- Die Regionalliga-Handballer der HG Norderstedt kassierten beim HSV Insel Usedom zwar eine deutliche 21:35 (8:15)-Niederlage, leisteten dabei aber im Verlauf der Partie mehr Widerstand, als es das Resultat vermuten lässt. Dem Tabellenletzten wurde wie so oft in dieser Saison die schlechte Chancenverwertung zum Verhängnis.

"Spötter hatten uns vorgehalten, dass wir eine Vergnügungsfahrt machen würden", sagte HGN-Trainer Markus Ginckel, "diese Leute können sich gern beim HSV Insel Usedom informieren, dass wir ein emotionales Match gezeigt haben." (ust)

Spielverlauf: 0:2, 3:2, 6:5, 10:6, 15:8 - 17:10, 21:13, 26:14, 32:16, 35:21.

Die Tore der HG Norderstedt: Thiemo Fraatz (7/4 Siebenmeter), Jan Heinig und Moritz Brütt (je 3), Rick Born, Timm Conring und Ri co Mittmann (je 2), André Richter (2/1).