Kaltenkirchen. 24-Jähriger nach Razzia festgenommen. Polizei schweigt zu Details, die Hintergründe für die Brandserie bleiben unklar.

Seit Monaten sorgen diverse Brandstiftungen in Kaltenkirchen für Angst und Schrecken – jetzt ist einer der Täter offenbar gefasst. Die Polizei hat einen 24 Jahre alten Kaltenkirchener festgenommen, der verdächtigt wird, als Feuerteufel diverse Brände gelegt zu haben. Die Beweise sind offenbar eindeutig, sodass das Amtsgericht Neumünster Haftbefehl erließ.