Norderstedt. Freitag stehen Busse und Bahnen still. Martin Haid gibt Einblicke in seinen Arbeitsalltag – und erklärt, warum sich etwas ändern muss.

Martin Haid ist jede Woche für Tausende Menschenleben verantwortlich. Als Busfahrer in Norderstedt und Umgebung muss er sich während seiner Schicht durchgängig konzentrieren. Wenn die Fahrgäste zu ihm in den Bus steigen, vertrauen sie darauf, sicher von einer Haltestelle zur nächsten gebracht zu werden. „Ich bin den ganzen Tag auf der Straße unterwegs und muss aufpassen. Nicht nur für die Menschen im Bus, sondern auch für die anderen Autofahrer habe ich eine große Verantwortung“, sagt der 50-Jährige.