Bad Segeberg. Julian Sandbrink (30) stürmt von Gipfel zu Gipfel, damit Kinder in Pakistan bessere Bildungschancen haben. Was den Segeberger antreibt.

Das Unnütz-Massiv – rauf und runter. Erst am späten Abend ist Julian Sandbrink von dem 2000 Meter hohen Berg zurückgekehrt, dessen Name so gar nichts mit der Realität gemein hat. Ausgesprochen nützlich waren Auf- und Abstieg des Fels-Massivs am österreichischen Achensee.