Norderstedt. Häuser wurden ausgespäht, Dinge verschwanden von Fensterbänken: Was hinter der ungewöhnlichen Polizeiaktion steckt.

Da staunten Hausbesitzer in einigen Wohngebieten in Norderstedt am Montag nicht schlecht, als es am Nachmittag plötzlich an der Tür klingelte. Davor standen Polizeibeamte. Und sie hatten Dinge dabei, die gerade von der Fensterbank herunter aus dem Haus gestohlen worden waren. Hatten die Polizisten die Einbrecher gefasst und die Beute gesichert? Mitnichten: Die Polizisten waren selbst die Einbrecher gewesen.