Kreis Segeberg. Inflation und bargeldloses Bezahlen wirken sich auf Trinkgeld in der Gastronomie und im Handwerk aus. Wer besonders geizig ist.

  • Handwerker, Friseure und Gastronomen in Norderstedt und der Region beklagen weniger Trinkgeld
  • Finanztechnologie-Firma SumUp: Ab 150 Euro beträgt Trinkgeldanteil nur noch acht Prozent
  • Für Restaurants wird Einkauf immer teurer