Norderstedt. Noch gut zwei Wochen lang haben Kinder in SH und HH frei. Hier unsere Tipps, wie Sie den Nachwuchs beschäftigen.

  • Noch bis zum 29. Oktober haben Kinder in Hamburg und Schleswig-Holstein Herbstferien.
  • Orte wie Wildpark Eekholt und Erlebniswald Trappenkamp bieten in der Zeit besondere Veranstaltungen.
  • Gute Ziele bei Regen: Arriba, Holstentherme, Feuerwehrmuseum, Bowlingbahn.

Die Sommerferien sind eigentlich gerade erst vorbei, schon gibt es wieder zwei Wochen ohne Schule. Macht aber nichts, denn es gibt einige schöne Ziele in der Region, die Oma und Opa in den Herbstferien mit den lieben Kleinen ansteuern können. Und wenn die Eltern mal Zeit haben, kommen sie gleich mit. Es lohnt sich wirklich. Hier kommen unsere sieben Tipps.

ErlebnisWald Trappenkamp: Ferienprogramm mit Kastanien-Tausch

Im ErlebnisWald gibt es auch Weißkopfseeadler.
Im ErlebnisWald gibt es auch Weißkopfseeadler. © Olaf Zimmermann | Stefan Polte

Er liegt verkehrsgünstig an der A21 und ist auf jeden Fall einen Familienausflug wert: der ErlebnisWald Trappenkamp. Das mehr als 100 Hektar große Gelände, gelegen nördlich von Bad Segeberg, bringt Kindern die heimische Natur näher. Hirsche, Greifvögel und andere Tiere können bestaunt werden, außerdem gibt es Klettertürme und Erlebnispfade. Und ein Herbstferienprogramm gibt es auch. Vom 16. bis 20. Oktober gibt es zum Beispiel täglich eine Kastanien-Tausch-Aktion, gesammelte Kastanien können zum Einkaufen im Laden genutzt werden. Am 17., 19. und 24. Oktober steht jeweils eine „Herbst-Rallye“ auf dem Programm.

ErlebnisWald Trappenkamp, Tannenhof, Daldorf. Geöffnet tgl. 10 bis 17 Uhr, Eintritt: 21 Euro (Familienkarte). Kontakt: Tel. 04328/17 04 80, www.erlebniswald-trappenkamp.de

Arriba Norderstedt: Badespaß mit Halloween-Party

Das Arriba-Erlebnisbad in Norderstedt.
Das Arriba-Erlebnisbad in Norderstedt. © Arriba | Arriba

Das Arriba Norderstedt ist eines der großen Erlebnisbäder in der Region. Es gibt einen Kleinkind-Bereich, gleich zwei „Erlebnisbecken“, Rutschen, einen Strömungskanal und vieles mehr, außerdem eine Saunalandschaft. An jedem Sonnabend finden von 11 bis 14 Uhr die „Adventure Games“ statt, mit einer „Riesen-Eisberg-Hindernisbahn“ und weiteren Attraktionen. Außerdem gibt es am 29. Oktober von 13 bis 17 Uhr eine „Halloween-Party“ im Wellenbereich, mit Musik und Spielen. Danach, ab 30. Oktober, schließt das Arriba für einige Wochen, weil es renoviert wird.

Arriba Erlebnisbad und Saunadorf, Am Hallenbad 14, Norderstedt. In den Ferien täglich geöffnet von 9 bis 22 Uhr, Fr und Sa bis 23 Uhr. Eintritt: Ein „Erlebnistag“ kostet 12 Euro (Kinder 6,50), Sa, So und feiertags 13 Euro (Kinder 7). Inkl. Sauna kostet der Erlebnistag 23 bzw. 24 Euro, für Kinder 18,50 bzw. 19,50. Kontakt: 040/521 98 40, www.arriba-erlebnisbad.de

Feuerwehrmuseum Norderstedt: Viel zum Staunen, Programm zum Mitmachen

Das Feuerwehrmuseum in Norderstedt.
Das Feuerwehrmuseum in Norderstedt. © THORSTEN AHLF / FUNKE FOTO SERVICES | Thorsten Ahlf

Wer kennt sie nicht, die Suche nach einem „Regenprogramm“ für Kinder? Eine gute Lösung für dieses Problem ist das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein, gelegen in Norderstedt. In dem weitläufigen Gebäude gibt es viel zu bestaunen. Feuerwehrautos natürlich, aber auch das Feuerschiff „Hoechst“, das einst auf dem Main fuhr, sowie historische Ausrüstung. Eine beliebte Veranstaltung ist „Historische Löschmethoden für Kids“, die findet das nächste Mal am 19. Oktober statt, die Anmeldung läuft über die Webseite. Einkehren kann man im Museum auch, im Restaurant „Kim‘s“. Eine Reservierung ist zu empfehlen.

Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein, Friedrichsgaber Weg 290, Norderstedt. Geöffnet Mi bis Sa 15 bis 18 Uhr, So 11 bis 18 Uhr. Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei. Kontakt: 040/525 67 42, Kim‘s: 040/52 11 04 97, www.feuerwehr-museum.com

Hochseilgarten Norderstedt: Klettern und Bogenschießen am Stadtpark

Der Hochseilgarten Norderstedt.
Der Hochseilgarten Norderstedt. © Hochseilgarten Norderstedt | Hochseilgarten Norderstedt

Direkt am Norderstedter Stadtpark, der für sich genommen auch schon ein schönes Ausflugsziel ist, liegt der Hochseilgarten Norderstedt. Anders als andere Kletterparks, die oft in vorhandene Wälder gebaut wurden, ist dieses Gelände eigens mit Pfählen errichtet worden. Der Vorteil: Das Areal ist recht übersichtlich, der Nachwuchs kann schwer verloren gehen. Bogenschießen kann man auf dem Gelände auch, das wird über die Webseite gebucht. Wer danach etwas essen möchte, wird zum Beispiel im Spotz Seeterrassen im Stadtpark fündig.

Hochseilgarten, Am Stadtpark, Norderstedt. In den Ferien geöffnet Di bis Do sowie feiertags 10 bis 18.30, Eintritt: Erwachsene 22 Euro, Kinder 17. Kontakt: 040/943 65 380, www.hochseilgarten-norderstedt.de

Wildpark Eekholt: Heimische Natur und „Dunkel-Munkel-Nächte“

Dunkel-Munkel-Nächte im Wildpark Eekholt.
Dunkel-Munkel-Nächte im Wildpark Eekholt. © Wildpark Eekholt | Wildpark Eekholt

Ein seit Generationen beliebtes Ausflugsziel ist der Wildpark Eekholt in Großenaspe. Völlig zu Recht, denn das schöne Gelände bietet viele tolle Gelegenheiten, bei denen die Kinder die Natur kennenlernen, Störche, Hirsche, Wölfe, Schlangen, Eulen und zahllose andere heimische Tierarten aus nächster Nähe erleben können. In der Herbstzeit kommt ein besonderes Highlight dazu, nämlich die „Dunkel-Munkel-Nächte“, mit Feen, Hexen, Tanz- und Feuershows. Die Termine: 28. Oktober, 4. November und 11. November.

Wildpark Eekholt, Stellbrooker Weg, Großenaspe. Eintritt: 42,50 (Familientageskarte), täglich 9 bis 18 Uhr geöffnet, zu den „Dunkel-Munkel-Nächten“ länger. Kontakt: 04327/992 30, www.wildpark-eekholt.de

Holstentherme Kaltenkirchen: „Team Kinder-Spaß“ und „Sauna-Weltreise“

Die Holstentherme in Kaltenkirchen.
Die Holstentherme in Kaltenkirchen. © HolstenTherme GmbH | HolstenTherme GmbH

Gleichermaßen für Kinder und Erwachsene eignet sich das zweite große Erlebnisbad im Kreis Segeberg: die Holstentherme in Kaltenkirchen. Für Kinder gibt es die „Kinder-Karibik“ und die „Karibik-Lagune“, außerdem kümmert sich das „Team Kinder-Spaß“ um junge Besucher, die Lust zum Mitmachen haben. An fast jedem Ferientag wird etwas geboten, die Details sind auf der Webseite der Therme zu sehen. Wenn die Erwachsenen dann etwas Zeit für sich haben, können sie auf „Sauna-Weltreise“ gehen, von Finnland bis Afrika, in verschiedenen Themen-Saunen.

Holstentherme, Norderstraße 8, Kaltenkirchen. Geöffnet tgl. 10 bis 22 Uhr, Fr und Sa bis 22.30. Eintritt: Tageskarte Erwachsene 20,40 Euro (inkl. Sauna 35,40), Kinder unter 5 Jahren 2,80, Kinder 5 bis 16 10,20 Euro (inkl. Sauna 29,60)

Henstedt-Ulzburg: Bowling, Dart und Kickern als Familien-Event

Nordic Bowling in Henstedt-Ulzburg.
Nordic Bowling in Henstedt-Ulzburg. © Nordic Bowling | Nordic Bowling

Bowling – mit dieser Sportart lässt sich nicht nur ein Kindergeburtstag bestreiten, sie eignet sich auch gut für einen Famlientag, bei dem jeder Spaß hat. Ein schöner Ort für so einen Ausflug ist das „Nordic Bowling“ in Henstedt-Ulzburg. Die erst vor einem Jahr rundum erneuerten Räume im norddeutschen Dekor bieten nicht nur verschiedene Bowlingbahnen, es kann auch Dart, Billard oder Air Hockey gespielt werden. Stärkungen gibt es in der Nordic Kitchen. Und wer es mag, findet direkt nebenan McDonald‘s.

Nordic Bowling, Gutenbergstr. 5c, Henstedt-Ulzburg. Öffnungszeiten: Di, Do 16-22 Uhr, Fr 16-0 Uhr, Sa 13-1 Uhr, So 13-20 Uhr, Mo und Mi geschlossen. Preise: Eine Bahn kostet bis 18 Uhr zwischen 25 und 33 Euro. Kontakt: 04193/980 79 67, www.nordic-bowling.de