Bad Segeberg. In Bad Segeberg läuft mit großem Erfolg die 70. Karl-May-Saison. Wie es mit Winnetou und Old Shatterhand 1952 anfing.

Mit „Winnetou“ begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält: 1952 wurde am Segeberger Kalkberg erstmals ein Stück von Karl May gespielt. 2023 sind die Karl-May-Spiele populärer denn je: Auch in der 70. Saison (eine fiel wegen Corona aus) strömen die Zuschauermassen, um die Abenteuer des Apachenhäuptlings und seines Blutsbruders Old Shatterhand zu erleben. 70 Inszenierungen: Dahinter verbergen sich unendlich viele Geschichten. Spannende, traurige, lustige. Das Hamburger Abendblatt erzählt in zwei Folgen die einzigartige Erfolgsgeschichte.