Stadtpark Norderstedt

Parkfunkeln und vieles mehr – das Programm in diesem Sommer

| Lesedauer: 4 Minuten
Christopher Herbst
Tausende Besucherinnen und Besucher an zwei langen Wochenenden: Das Parkfunkeln war 2021 auch unter Corona-Bedingungen sehr beliebt.

Tausende Besucherinnen und Besucher an zwei langen Wochenenden: Das Parkfunkeln war 2021 auch unter Corona-Bedingungen sehr beliebt.

Foto: Andreas Burgmayer

Der Vorverkauf für die mit Spannung erwartete achttägige Veranstaltung läuft. Was noch im Stadtpark in diesem Sommer geplant ist.

Norderstedt.  Es ist die wohl beliebteste Veranstaltung im Stadtpark Norderstedt – und für viele Menschen auch die faszinierendste. Das Parkfunkeln, bei dem die Rundwege, Wiesen und Flächen ringsherum illuminiert werden, verbunden mit Musik und darstellender Kunst, wurde 2021 unter Corona-Bedingungen etwas entzerrt, um ein Gedränge zu vermeiden.

Und so wird es auch in diesem Jahr sein. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, es gibt zwei lange Wochenenden jeweils von Donnerstag bis Sonntag – einmal vom 18. bis 21. August, dann vom 25. bis 28. August. Jeweils ist ab 20 Uhr Einlass, das Parkfunkeln läuft von 21 bis 0 Uhr.

Parkfunkeln und vieles mehr – das Programm in diesem Sommer

Tagesgebundene Eintrittskarten gibt es online: Erwachsene zahlen zwölf Euro, Kinder von sechs bis einschließlich 15 Jahren 2,80 Euro. Freien Eintritt haben Kinder bis einschließlich fünf Jahren, auch Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung (Eintrag B) erhalten ein Freiticket vor Ort.

Es wird keine Abendkasse geben, allerdings steht – je nach Verfügung – der Onlineshop auch an den Veranstaltungstagen bis 22.30 Uhr offen. Hunde dürfen nicht mitgeführt werden, zudem ist der Rundweg nicht komplett barrierefrei.

Stadtpark kooperiert mit Hochschule, Musikschule und Tanzschule

Noch sind nicht alle Details bekannt, hierzu soll es in der übernächsten Woche weitere Informationen geben. Aber der Stadtpark kooperiert erneut mit der Hochschule für Künste im Sozialen aus Ottersberg. Die Musikschule spielt entlang der Rundwege, die Tanz- und Ballettschule Musci bereitet Performances vor. Und über das Hempels-Gebrauchtwarenhaus fand im Mai eine Sammlung für Stühle, Glasgefäße und Schreibmaschinen statt.

Impuls-Festival und zwei Sport-Events an einem Wochenende

Doch schon vor dem Parkfunkeln wird im Norderstedter Stadtpark viel geboten. Zunächst an diesem Wochenende, wenn am Sonnabend, 30. Juli (von 14 Uhr an), beim Impuls-Festival (Infos) insbesondere die Nachwuchsmusiker im Mittelpunkt stehen aus den verschiedensten Genres von Rap, Indie und Pop bis zur elektronischen Musik.

Am Sonntag, 31. Juli, finden dann gleich zwei Sportveranstaltungen statt: ab 9.30 Uhr den TrailRun, also ein abwechslungsreicher Parcours über Stock und Stein – und gefolgt vom SwimRun ab 11 Uhr. Geschwommen wird im Stadtparksee, gelaufen auch hier wieder durch alle Bereiche des Freizeitareals.

Klassikfreunde freuen sich auf Nabucco und das SHMF

Die Verdi-Oper Nabucco wird am Donnerstag, 4. August (19 bis 21.30 Uhr) als Open-Air auf der Waldbühne aufgeführt. Für Klassikfreunde gibt es weiterhin Tickets ab 54 Euro.

Am Sonntag, 7. August, laden die Stadtwerke zu ihrem Sommerfest entlang der Seepromenade mit vielen Aktionen rund um die Themen Energie, Wasser und Telekommunikation. Die Mitmachangebote richten sich insbesondere an Familien (11 bis 17 Uhr).

Musikalisch wird es tags darauf (8. August) bei einem weiteren Konzert im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Diesmal gastiert das Instrumentalquartett Quadro Nuevo in Norderstedt (19.30 bis 22 Uhr). Noch gibt es Karten für die Veranstaltung auf der Waldbühne (32 Euro).

Der Craft Beer Day, bei dem norddeutsche Brauereien ihre Spezialitäten ausschenken, ist am Sonnabend, 13. August, von 12 bis 20 Uhr rund um um das Kulturwerk. Hier kostet der Eintritt 5 Euro, es gibt nur eine Tageskasse.

Norderstedter Sportwoche, gefolgt vom Inklusiven Sportfest

Bei der Norderstedter Sportwoche finden drei der vier Events im Stadtpark statt. Den Auftakt macht das Langstreckenschwimmen (27. August), am Mittwoch, 31. August, folgt der Hamburg-Airport-Abendlauf – und am 4. September steigt mit dem „TriBühne“-Triathlon das Highlight der Saison.

Der Verein Lebenshilfe Norderstedt ist am Sonntag, 11. September, Ausrichter eines Inklusiven Sportfestes mit Wettbewerben rund um den Stadtparksee, dazu gibt es ein Rahmenprogramm, Musik und Informationen. Am 24./25. September findet schließlich nach zweijähriger Pause wieder der Kunsthandwerker- und Bauernmarkt im Seepark und an der Promenade statt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt