Auf dem Rathausmarkt

NDR Sommerparty Norderstedt: Zwei internationale Headliner

| Lesedauer: 2 Minuten
Bei der NDR Sommertour 2019 trat Manfred Mann’s Earth Band auf dem Rathausmarkt in Norderstedt auf.

Bei der NDR Sommertour 2019 trat Manfred Mann’s Earth Band auf dem Rathausmarkt in Norderstedt auf.

Foto: HA

Mit welchem Programm der NDR und die Stadt Norderstedt im August auf dem Rathausmarkt feiern wollen

Norderstedt.  Es soll die ganz große Sause auf dem Norderstedter Rathausmarkt werden: Die NDR Sommerparty am 5. und 6. August. Zwei Tage lang Musik von internationalen Stars, aber auch von Cover-Bands, die das Publikum zum Mitsingen und Tanzen bringen werden.

Die Party ist quasi der Ersatz für die in der Corona-Pandemie ins Wasser gefallene Feier zum 50. Geburtstag der jungen Stadt Norderstedt. Oberbürgermeisterin Elke Chistina Roeder teilte im Hauptausschuss mit, dass man sich nach langen Gesprächen mit dem NDR auf eine Party auf dem Rathausmarkt geeinigt habe.

Der NDR stand bei der Stadt Norderstedt im Wort

"Wir standen einfach im Wort", sagt Andreas Schmidt vom NDR. Ursprünglich wollte der NDR nämlich mit seinem Format "Sommertour" zum Geburtstag der Stadt Norderstedt vorbeischauen. "Mittlerweile gibt es die Sommertour beim NDR gar nicht mehr", sagt Schmidt. Aber da man eben im Wort stehe, gibt es nun also die Sommerparty.

"Wir wollen an zwei Tagen richtig viel Musik nach Norderstedt bringen", sagt Schmidt. Leider lässt er sich aber nicht entlocken, welche "internationalen Stars" - so die Ankündigung - nun tatsächlich im August auf der Bühne stehen werden. "Wir sind da in Verhandlungen mit zwei tollen Headlinern für Norderstedt. Ich bitte um Verständnis, dass wir aus vertraglichen Gründen dazu noch nichts sagen können", sagt Schmidt. Er versichert aber, dass es an beiden Partytagen je einen renommierten Act auf der Norderstedter Bühne geben wird.

Norderstedter Vereine und Organisationen sollen sich präsentieren

Die Partybühne soll aber auch den Norderstedterinnen und Norderstedtern offen stehen. "Wir wollen viele Akteurinnen und Akteure vor Ort mit einbinden in das Programm. Sportvereine werden sich präsentieren, die Feuerwehr und die Tafel Norderstedt, aber und andere Organisationen sind willkommen", sagt Schmidt. Nach der überstandenen Corona-Pandemie mit all seinen Beschränkungen bekommen so viele eine gute Chance, sich wieder einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Stadt will 20.000 Euro in Party investieren

Auch die ehrenamtliche Arbeit der Kommunalpolitik soll laut Oberbürgermeisterin Roeder „unterhaltsam und informativ“ präsentiert werden. Dazu müssten die Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter allerdings noch eine Entscheidung treffen. Der Eintritt soll an beiden Veranstaltungsabenden frei sein. Die inhaltliche und organisatorische Abstimmung der Party erfolge über die Stadtpark Norderstedt GmbH. Die Stadt werde 20.000 Euro aus den nicht verbrauchten Mitteln des Stadtjubiläums für die Party ausgeben, so Roeder.

( abm )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt