Norderstedt

Kirche bietet Ausbildung zum ehrenamtlichen Seelsorger

Claas Greite
Die Christuskirche in Garstedt.

Die Christuskirche in Garstedt.

Foto: Helge Buttkereit

Anderen helfen - aber wie? Christuskirche Garstedt in Norderstedt bietet einen einjährigen Lehrgang. Was Interessenten beachten sollten.

Norderstedt.  Eine gute Möglichkeit, anderen Menschen zu helfen, ist die ehrenamtliche Seelsorge. Die Gemeinde der evangelischen Christuskirche Garstedt, Kirchenstraße 12, bietet jetzt einen einjährigen Lehrgang für alle an, die gerne so ein Amt ausüben würden. Wer sich erst einmal informieren möchte, kommt am Mittwoch, 1. Juni, 19 Uhr, zu einem unverbindlichen Vorstellungsabend in die Christuskirche Garstedt in Norderstedt.

Ausbildung dauert ein Jahr lang, am Ende gibt es ein Zertifikat

Die einjährige Ausbildung ist für die kirchliche Arbeit gedacht, für die Mitarbeit ist eine Mitgliedschaft in der evangelischen Nordkirche notwendig. Wer sich dafür entscheidet, nimmt erst einmal am Sonnabend, 11. Juni, zwischen 12.30 und 18 Uhr an den Auswahlgesprächen teil. Die eigentliche Ausbildung beginnt dann am Sonnabend, 20. August, und endet mit einem Abschlussgottesdienst im Juli 2023.

Unterrichtet wird an elf Ausbildungstagen, die jeweils von 10 bis 18 Uhr gehen. Die Termine: 20.8., 3.9., 1.10., 19.11., 21.1.23, 25.2.23, 18.3.23, 29.4.23, 27.5.23, 17.6.23, 8.7.23. An zwei Ausbildungstagen können die Teilnehmer aus persönlichen Gründen fehlen. Die Ausbildung kostet 280 Euro, auf Nachfrage ist eine Ermäßigung möglich. Wer erfolgreich teilgenommen hat, bekommt ein Zertifikat der Nordkirche über ehrenamtliche Seelsorge. Der Anmeldeschluss für den Lehrgang ist am Donnerstag, 9. Juni.

Wer vorab Fragen hat, kann sich bei Pastor Martin Lorenz unter Telefon 0176 61 70 32 68 oder per E-Mal an lorenz@emmaus-norderstedt.de melden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt