Kreis Segeberg

Diese Freibäder haben schon geöffnet: die große Übersicht

| Lesedauer: 5 Minuten
Claas Greite
Rein ins Vergnügen!

Rein ins Vergnügen!

Foto: StockPlanets / Getty Images

Die Freibadsaison im Norden beginnt: Wo man bereits unter freiem Himmel planschen kann, was es kostet und was man beachten muss.

Norderstedt. Endlich, endlich beginnt sie - die Freibadsaison! Einige Bäder in Norderstedt und im Norden von Hamburg haben schon die Saison eingeläutet. Weitere Freibäder im Kreis Segeberg öffnen an diesem Wochenende. Und auch wenn da die Temperaturen noch nicht ganz hochsommerlich sind, lohnt sich ein Besuch.

Einen Platz auf der Liegewiese findet man im Moment noch leicht, und Kinder haben viel Platz zum Toben. Bald naht dann auch der Maisommer, der eine regelrechte Hitzewelle verspricht. Hier eine Übersicht, wo Sie schon jetzt in der Norderstedter Umgebung ins kühle Nass springen können.

Strandbad am Ihlsee in Bad Segeberg hat eine neue Wasserrutsche

Das beliebte Strandbad am Ihlsee in Bad Segeberg (Am Ihlsee 2a) hat bereits geöffnet. Besonders junge Badegäste können sich über die neue Wasserrutsche am Sprungturm freuen.

  • Eintrittspreise: Eine Tageskarte kostet zwei Euro, für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt kostenlos.
  • Öffnungszeiten: Fr bis Mi 10 bis 18 Uhr, ab Juni 9 bis 20 Uhr. In dieser Saison wird der Donnerstag voraussichtlich Ruhetag sein.

Costa Kiesa in Tangstedt ist ganzjährig geöffnet

Die „Costa Kiesa“ ist eine unbewachte Badestelle am Baggersee im Tangstedter Ortsteil Wilstedt. Das Gelände ist zwar eingezäunt, aber es gibt Eingänge zum Strand. Baden ist ganzjährig möglich.

  • Die Hausordnung der Gemeinde sieht vor, dass täglich von 6 bis 22 Uhr Baden erlaubt ist. Offenes Feuer, Grillen und das Trinken von Alkohol ist verboten. Es ist auch nicht erlaubt, Tiere mitzubringen.
  • Parkplätze gibt es am Kringelweg und an der Harksheider Straße. Die Badestelle ist auch mit dem Bus 378 erreichbar.

Naturbad Kiwittsmoor in Langenhorn hat zwei neue Beachvolleyballplätze

Im Naturbad Kiwittsmoor in Hamburg-Langenhorn (Hohe Liedt 9) hat die Saison am Sonnabend, 7. Mai, begonnen. Das Bad wird mit Brunnenwasser gespeist und hat eine sehr gute Wasserqualität. Neu in dieser Saison sind zwei zusätzliche Beachvolleyballplätze, insgesamt gibt es jetzt sechs Flächen.

  • Eintrittspreise: Tageskarten für Erwachsene kosten vier Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen 2,50 Euro.
  • Öffnungszeiten: Täglich 11 bis 19 Uhr.

Freibad Ellerau hat eine 42 Meter lange Wasserrutsche

Im Freibad Ellerau (Am Freibad) hat die Saison bereits am 1. Mai begonnen. Das Zentrum des Bades im grünen Herzen des Ortes bildet die 42 Meter lange Wasserrutsche. Ein Pluspunkt des Bades: Es gibt freies WLAN.

  • Eintrittspreise: Eine Tageskarte für einen Erwachsenen kostet drei Euro, wer unter 18 Jahre ist, zahlt einen Euro.
  • Öffnungszeiten: Mo 12 bis 18.30 Uhr, Di, Mi, Fr, Sa, So und feiertags 11 bis 18.30 Uhr, Do 11 bis 20 Uhr. Frühschwimmen Mo bis Fr 6.30 bis 9 Uhr (ab 14 J.).

Freibad Wiemersdorf wird von einer Biogasanlage beheizt

Das Freibad Wiemersdorf (Großenasper Weg 9) ist seit dem 1. Mai geöffnet. Das Wasser in den Becken wird von der örtlichen Biogasanlage beheizt. Es gibt ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken, außerdem ein Kinderbecken sowie einen Kiosk.

  • Eintrittspreise: Die Tageskarte für einen Erwachsenen kostet drei Euro, ein Kind zahlt einen Euro.
  • Öffnungszeiten: Täglich von 13 bis 18 Uhr.

Holstentherme Kaltenkirchen: Außenbereich mit Palmengarten und Pool

Die Holstentherme in Kaltenkirchen (Norderstraße 8) hat auch ein Außengelände, genannt „Palmengarten“. Das Areal mit Pool ist bereits geöffnet.

  • Eintrittspreise:Ein ganzer Tag in der Holstentherme kostet für einen Erwachsenen 18,20 Euro, Jugendliche zahlen für den Tag 9,20 Euro, Kinder unter 5 Jahren 2,50 Euro.
  • Öffnungszeiten: Mo bis Do 10 bis 22 Uhr, Fr, Sa 10 bis 22.30 Uhr, So 10 bis 22 Uhr. An Feiertagen gelten die Öffnungszeiten des jeweiligen Wochentags.

Roland-Oase in Bad Bramstedt: Am Sonntag geht’s los

In der Roland-Oase in Bad Bramstedt (Am Badesteig 5) wird die Saison am Sonntag, 15. Mai, eingeläutet. Das Bad bietet besonders Familien eine Menge, unter anderem gibt es ein Kleinkindbecken und Sonnensegel.

  • Eintrittspreise: Tageskarten für Erwachsene kosten fünf Euro, Kinder und Jugendliche zahlen pro Tag drei, Familien 13 Euro.
  • Öffnungszeiten: Mo bis Fr 6 bis 7.30 und 10 bis 20.30, Sa, So und an Feiertagen 9 bis 19 Uhr.

Freibad Itzstedter See bietet eine weitläufige Parkanlage

Wer wieder in den Itzstedter See springen möchte, muss sich nicht mehr lange gedulden. Das Freibad (Seeweg 29) öffnet am Sonntag, 15. Mai. Das Bad bietet eine weitläufige Parkanlage, einen Steg mit Sprungbrettern und Rutschen.

  • Eintrittspreise: Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 5 Euro, Minderjährige zahlen 2 Euro.
  • Öffnungszeiten: Täglich 9 bis 20 Uhr. In der Zeit von 15. Juni bis 15. August ist abends eine Stunde länger geöffnet.

Freibad Struvenhütten besteht aus einem Schwimm- und einem Planschbecken

Das Freibad in Struvenhütten (Wohldweg 10) wird voraussichtlich am Sonntag, 15. Mai, eröffnen – so heißt es vonseiten des Vereins, der das Bad verwaltet. Das Freibad besteht aus einem Schwimm- und einem Planschbecken.

  • Eintrittspreise: Der Verein hat für diese Saison noch keine Preise festgelegt. Sie werden auf der Webseite veröffentlicht.
  • Öffnungszeiten: Di bis Do sowie Sa und So 13 bis 18 Uhr, je nach Wetter auch bis 19 Uhr. In den Ferien ist täglich geöffnet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt