Kreis Segeberg

Polizei sucht Radfahrer nach Verkehrsunfall

| Lesedauer: 2 Minuten
An der Tür eines Streifenwagen steht der Schriftzug "Polizei" (Symbolbild).

An der Tür eines Streifenwagen steht der Schriftzug "Polizei" (Symbolbild).

Foto: David Inderlied / picture alliance/dpa

50-Jährige stürzt mit ihrem E-Scooter, der Radler fährt davon. Weitere Polizeimeldung: Autoknacker und Einbrecher.

Kreis Segeberg.  Ohne sich um die verletzte Fahrerin eines E-Scooters zu kümmern, ist ein Radfahrer nach einem Verkehrsunfall in Henstedt-Ulzburg davongefahren. Die 50-jährige Henstedt-Ulzburgerin sei am Sonnabend um 20.40 Uhr mit ihrem Scooter auf dem gemeinsamen Geh-und Radweg an der Hamburger Straße in Richtung Norderstedt gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Radfahrer, der in Höhe Lindenstraße die Kreuzung queren wollte, übersah offenbar die Frau.

„Die Hen­stedt-Ulzburgerin konnte ausweichen und eine Kollision vermeiden, stürzte jedoch und verletzte sich leicht“, teilte die Polizei mit. Der Radfahrer habe seine Fahrt fortgesetzt. Er war komplett schwarz gekleidet und fuhr ein schwarzes Fahrrad. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei der Polizei unter 04193/991 30.

Norderstedt: Einbrecher dringen in Endreihenhaus ein

Die Polizei fahndet nach Einbrechern, die in Norderstedt in ein Endreihenhaus eingedrungen sind. Die Täter gelangten gewaltsam in das Gebäude an der Engen­twiete und stahlen Bargeld und Schmuck. Danach flüchteten sie unbemerkt. Die genaue Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Tatzeit sei Freitag zwischen 18.30 und 23.45 Uhr gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Kriminalpolizei Pinneberg mit ihrer Fachdienststelle für Einbruchskriminalität hat die Ermittlungen übernommen. Die Ermittler bitten um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im Bereich des Tatorts unter 04101/2020 oder an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de.

Diebe brechen Autos auf und stehlen Lenkrad und Werkzeug

Unbekannte haben in Bad Segeberg und Wahlstedt vier Fahrzeuge aufgebrochen. Die Täter stahlen in Bad Segeberg aus einem Mercedes ein Lenkrad sowie von einem Audi die Außenspiegel. In Wahlstedt entwendeten die Täter Werkzeug und Maschinen aus zwei Handwerkerfahrzeugen. Ein weiterer Versuch, ein Auto aufzubrechen, scheiterte. Der Gesamtschaden geht in die Tausende.

( tz )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt