Norderstedt

Qualm in einer Halle stellt die Feuerwehr vor Rätsel

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr (Symbolbild).

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr (Symbolbild).

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / Daniel Bockwoldt

Anrufer berichten von Rauch in Norderstedter Sporthalle. Was die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort vorfanden.

Norderstedt.  Die Norderstedter Feuerwehr ist am Montag zu einem Einsatz in der Sporthalle der Willy-Brandt-Schule ausgerückt. Anrufer hatten gegen 10.30 Uhr von Rauch in dem Gebäude berichtet.

Die Freiwillige Feuerwehr Garstedt sowie die hauptamtliche Wachabteilung der Stadt Norderstedt wurden alarmiert und trafen wenige Minuten später am Einsatzort an der Straße Lütjenmoor ein. Schüler:innen und Lehrende hatten die Halle bereits verlassen. „In der Sporthalle waren Brandgeruch sowie eine leichte Verqualmung wahrnehmbar“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Die Suche nach der Ursache gestaltete sich schwierig. Die Feuerwehr kontrollierte die Decken von innen und außen und setzte über die Drehleiter zudem eine Wärmebildkamera ein. Ein offenes Feuer wurde nicht entdeckt. Da der Qualm nachließ, lüftete die Feuerwehr die Halle und beendete den Einsatz.

( tz )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt