Berufsbildung

Die EGNO-Jobtour startet endlich wieder

| Lesedauer: 3 Minuten
Jugendliche erleben Jobs live am Arbeitsplatz, wie hier beim Kunststoffverarbeiter Nordform in Norderstedt.

Jugendliche erleben Jobs live am Arbeitsplatz, wie hier beim Kunststoffverarbeiter Nordform in Norderstedt.

Foto: EgNo / EGNO

Die Corona-Pandemie machte Besuche von Schülerinnen und Schülern in Unternehmen bislang unmöglich

Norderstedt.  Gerade hat die Agentur für Arbeit in Elmshorn Alarm geschlagen: Erstmals wurden im Kreis Segeberg mehr Lehrstellen angeboten als es Schulabgängerinnen und Schulabgänger gab. Der Fachkräftemangel spitzt sich für die Unternehmen und Betriebe des Kreises also immer mehr zu. Besonder gelitten in der Pandemie hat auch die Berufsorientierung. Doch wie sollen sich Jugendliche für einen Beruf entscheiden, wenn sie nicht die Möglichkeit bekommen, in ein Berufsumfeld hineinzuschnuppern?

Die bislang erfolgreiche Jobtour der Entwicklungsgesellschaft Norderstedt (EGNO) war im vergangenen Jahr auch ein Opfer der Pandemie. Doch jetzt ist die Tour der exklusiven Berufseinblicke wieder am Start: Am 24. November können Jugendliche und Unternehmen der unterschiedlichsten Ausrichtungen wieder zueinander geführt werden.

Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen aus Norderstedt haben die Auswahl: Sie können live vor Ort 19 Unternehmen und 41 Ausbildungsberufe kennenlernen sowie sich über sieben duale Studiengänge informieren.

Azubis oder Studierende berichten den Jugendlichen aus ihrem Alltag

Das Angebot in den teilnehmenden Unternehmen stellen meist die Auszubildenden und Studierenden selbst vor. Von A, wie Anlagenmechaniker/in bis V, wie Verwaltungsfachangestellte/r reicht das Spektrum der vorgestellten Berufe in diesem Jahr. Neu dabei sind die Unternehmen Condair, OBI und Wien Computer, deren Ausbildungsangebote Fertigungsmechaniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Industrie-, Bürokaufleute und Kaufleute für IT-Systemmanagement umfassen.

„Die Wirtschaftsstruktur in Norderstedt bietet jungen Menschen eine einmalige Auswahl. Die Jobtour gibt einen großen Einblick in Ausbildungs- und Studienangebote der Unternehmen am Ort“, sagt Marc-Mario Bertermann, Geschäftsführer der EGNO. Ab sofort können die Schülerinnen und Schüler auf jobtour-norderstedt.de unter den teilnehmenden Unternehmen oder den Ausbildungsberufen und Studiengängen auswählen, die sie am 24. November zwischen 11 Uhr und 16 Uhr besuchen wollen. Ihre ganz persönliche Jobtour wählen sie selbst, ebenso das Verkehrsmittel. Alle Teilnehmenden der Jobtour Norderstedt bekommen gratis ein Tagesticket für den öffentlichen Nahverkehr.

Acht Jahre gibt es die Jobtour, 95 Prozent der Teilnehmenden empfehlen sie weiter

Im mittlerweile achten Jahr organisiert die EGNO diese Tour mit Betriebsbesichtigungen und der Vorstellung dualer Studiengänge mit großem Erfolg. In diesem Jahr gab es mit der Jobtour digital und dem Azubi-Studi-Chat bereits neue, digitale Angebote zur Berufsorientierung. „Wir vernetzen Schule und Wirtschaft mit unterschiedlichen Angeboten – digital und in Präsenz“, so Bertermann.

Die Jobtour Norderstedt konnte schon vielen Schülerinnen und Schülern die Frage beantworten, wo sie ihr nächstes Praktikum absolvieren oder was sie nach der Schule machen wollen. Laut Umfrage unter den bisherigen Teilnehmenden liegt die Weiterempfehlung der Jobtour bei 95 Prozent. Auch in diesem Jahr gibt es noch einen besonderen Bonus: Eine Schule erhält einen Bildungsgutschein über 1000 Euro, zur Verfügung gestellt von der Sparkasse Holstein, und eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer gewinnt einen Einkaufsgutschein über 100 Euro, wenn sie oder er drei Unternehmen besucht und ausgelost wird.

Jobtour Norderstedt, Infos zu den teilnehmenden Unternehmen und Anmeldung bis zum 15.11 unter jobtour-norderstedt.de Ausbildungsbetriebe, die im nächsten Jahr dabei sein wollen, können sich jetzt schon dort melden.

( abm )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt