Bad Segeberg

Bach und seine russischen Verehrer

Elisaveta Blumina

Elisaveta Blumina

Foto: Frances Marshall

Pianistin Elisaveta Blumina kommt auf Einladung des Konzert-Rings am 30. Oktober nach Segeberg.

Bad Segeberg.  Nach einem langen Jahr der pandemiebedingten Kultur-Pause nimmt der Konzert-Ring Bad Segeberg seine Konzertreihe wieder auf. Am Sonnabend, 30. Oktober, wird die Pianistin Elisaveta Blumina von 19.30 Uhr an im Bürgersaal des Segeberger Rathauses, Lübecker Straße 9, Werke von Johann Sebastian Bach und russischen Verehrern des großen deutschen Meisters präsentieren. Blumina wird in der Musikwelt als eine höchst ungewöhnliche, aber zugleich wahrhaft bedeutende Künstlerin und begnadete Vermittlerin genannt. Die künstlerische Leiterin des Hamburger Kammermusikfestes und des Vereins Berliner Entdeckungen zählt zu den wichtigsten Interpretinnen der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts und ist gern gesehener Gast bei internationalen Festivals.

Anmeldungen nimmt die Vorsitzende des Konzert-Rings, Daniela Schürmann-Kuchenbrandt, per Mail an rundling_6a@yahoo.de sowie unter der Telefonnummer 0177/312 35 31 entgegen. Mitglieder haben freien Eintritt, Schüler und Schülerinnen ebenso, alle anderen zahlen 15 Euro. Es gilt 3G; das Konzert dauert 60 Minuten (ohne Pause).

( frs )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt