Bundestagswahl

In Norderstedt erhebt die ARD Daten für die Hochrechnung

| Lesedauer: 2 Minuten
Alle Infos am Wahlabend über den Kreis Segeberg gibt’s unter abendblatt.de/norderstedt

Alle Infos am Wahlabend über den Kreis Segeberg gibt’s unter abendblatt.de/norderstedt

Foto: Kay Nietfeld / dpa

Alles, was Sie über den Wahlabend in Norderstedt und dem Kreis Segeberg wissen müssen.

Norderstedt.  60.094 Wahlberechtigte sind in Norderstedt am Sonntag aufgerufen, über die Zusammensetzung des künftigen Bundestages mit zu bestimmen. Und was die Norderstedterinnen und Norderstedter im Wahllokal in der Gemeinschaftsschule Friedrichsgabe so abstimmen, das hat bei dieser Wahl bundesdeutsche Bedeutung.

ARD fragt in Norderstedt nach: Im Zusammenhang mit der ARD-Berichterstattung zur Bundestagswahl werden in Friedrichsgabe am Wahlsonntag die Bürgerinnen und Bürger vom Meinungsforschungsinstitut infratest dimap zu ihrer Wahlentscheidung befragt. Nach dem Verlassen des Wahlraumes sollen sie von einem Korrespondenten des Instituts angesprochen und gebeten werden, einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Die Umfrageergebnisse dienen der Erstellung der aktuellen Hochrechnungen zur Bundestagswahl in der ARD-Berichterstattung ab 18 Uhr.

Corona und die Wahl:Natürlich steht die Wahl in Norderstedt auch unter den Corona-Einschränklungen. Sicherheitsabstände seien zu wahren und die Maskenpflicht zu befolgen, teilt die Stadtverwaltung mit. Im Wahllokal im „Haus im Park“ ist aus Gründen des Schutzes der Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung die Zahl der Personen, die zeitgleich wählen dürfen, auf zwei Personen beschränkt. Alle Wahlberechtigten, die dort ihre Stimme abgeben möchten, müssen mehr Zeit für den Wahlgang einplanen.

Die Ergebnisse der Wahl im Kreis: Unter abendblatt.de/norderstedt wird die Redaktion am Wahlabend immer die neusten Entwicklungen, Ereignisse sowie die Ergebnisse aus alle Wahllokalen einspielen. Aktuelle Ergebnisse aus den Wahllokalen werden von der Kreisverwaltung in Bad Segeberg unter segeberg.de laufend veröffentlicht und aktualisiert. Dafür wird ein Click-Button auf der Startseite eingerichtet, der auf die entsprechende Seite weiterleitet.

Hier feiern die Norderstedter Parteien ihre Wahlpartys: Die Christdemokraten der CDU wollen von 17.30 Uhr an im Kim’s feiern, das ist die Kneipe im Museum am Friedrichsgaber Weg 290. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann hingegen feiert eine private Wahlparty in seinem Haus in Seth.

Die Genossen der SPD wollen von 17 Uhr an in „Zobi’s Cocktailbar“ in Henstedt-Ulzburg an der Bahnhofstraße 1 den Wahlabend begehen. Kandidat Bengt Bergt wird anwesend sein.

Die Grünen treffen sich von 17 Uhr an im Restaurant „Andromeda“ in Norderstedt, am Jägerlauf 1. Ob Nils Bollenbach dabei ist, steht nicht fest. Alle anderen Parteien feiern keine öffentlichen Wahlpartys.

( kn/abm )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt