Verkehr

Bau des Kreisverkehrs sorgt für Straßensperrungen

Die Kreuzung Ochsenzoller Straße, Tannenhof und Achternfelde in Garstedt wird zum Kreisverkehr umgebaut.

Die Kreuzung Ochsenzoller Straße, Tannenhof und Achternfelde in Garstedt wird zum Kreisverkehr umgebaut.

Foto: Luka Simon

Bis Ende 2021 geht es nur noch auf einer Einbahnstraße an der Baustelle vorbei.

Norderstedt.  Auf eine völlig veränderte Verkehrsregelung müssen sich die Autofahrerinnen und Autofahrer an der Kreuzung Ochsenzoller Straße, Achternfelde und Tannenhofstraße in Garstedt einstellen. Am Montag, 27. September, beginnen dort nämlich die Arbeiten für den Umbau der Kreuzung zum Kreisverkehr. Das wird in mehreren Bauphasen erledigt. Bis Ende 2021 werden die Einmündung der Tannenhofstraße und der Ochsenzoller Straße (aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße kommend) für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt. Zunächst werden die neuen Geh- und Radwege hergestellt sowie die Fahrbahn bis auf die endgültige Asphaltdeckschicht, die zu einem späteren Zeitpunkt aufgetragen wird. Ebenso werden in dieser Bauphase der überwiegende Teil der künftigen Mittelinsel sowie die Kanalisation und die Kabelverlegungen hergestellt. Die Straßen Achternfelde und Ochsenzoller Straße werden in der Baustelle zu Einbahnstraßen in Richtung Berliner Allee und Herold-Center. Der Fuß- und Radverkehr wird über mobile Ampelanlagen um das Baufeld herumgeführt.

Die Stadt Norderstedt weist zusätzlich darauf hin, dass noch bis 27. September die Tannenhofstraße zwischen Krummer Weg und Ohechaussee für den Durchgangsverkehr voll gesperrt ist, weil die Stadtwerke Norderstedt hier eine Fernwärmeleitung verlegen.

( abm )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt