Norderstedt

NDR-Festival im Stadtpark wegen Corona abgesagt

Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder: „Das schmerzt.“

Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder: „Das schmerzt.“

Foto: Andreas Burgmayer

Stadtpark GmbH gibt Absage der für Mitte September geplanten Veranstaltung im Norderstedter Stadtpark bekannt.

Norderstedt.  Die Feierlichkeiten anlässlich des 50. Geburtstages der Stadt Norderstedt wurden 2020 komplett von der Corona-Pandemie verhindert – und nun durchkreuzt die wieder an Schwung gewinnende Pandemie die Pläne für das NDR-Festival im September, das auch als eine Art Ersatz für alles bisher Abgesagte gedacht war.

Am Mittwoch teilte die Stadtpark GmbH mit, dass die sichere und professionelle Planung und Organisation von Großveranstaltungen schwierig bis unmöglich sei und deswegen das NDR-Festival, geplant für das Wochenende 10. bis 12. September, abgesagt werden muss.

Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder dankte allen, die mit viel Herzblut an der Vorbereitung gearbeitet hatten. „Das schmerzt. Umso mehr, als wir nach dem ausgefallenen Stadtjubiläum im Vorjahr endlich mit vielen Norderstedterinnen und Norderstedtern fröhlich feiern und unseren Vereinen, Verbänden und Institutionen im Stadtpark eine Bühne bieten wollten.“

( abm )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt