Notfall

Feuerwehr Norderstedt löscht Kellerbrand in wenigen Minuten

Andreas Burgmayer
Das Brandgut wurde aus dem Keller ins Freie verbracht und dort final abgelöscht

Das Brandgut wurde aus dem Keller ins Freie verbracht und dort final abgelöscht

Foto: Feuerwehr Norderstedt

Gelagerte Gegenstände im Keller eines Hauses an der Straße Am Hange hatten Feuer gefangen.

Norderstedt.  Zu einem Kellerbrand in einem Haus an der Straße Am Hange wurden die Feuerwehren Friedrichsgabe und Harksheide am Montag, kurz nach 19 Uhr alarmiert. Die beiden Bewohner des Hauses hatten den Notruf selbst abgesetzt. Im Bereich einer Sauna in dem Haus hatten diverse gelagerte Gegenstände Feuer gefangen.

„Die Sauna hatte damit nichts zu tun, die war länger schon nicht mehr in Betrieb“, sagte der Einsatzleiter Jürgen Klingenberg. Offenbar wurde das Feuer durch Arbeiten des Hausherrn im Keller ausgelöst, so Klingenberg. Ein Rettungswagen, der zufällig um die Ecke war, fuhr unmittelbar nach dem Notruf vor und versorgte die unverletzten Hausbewohner. Die Feuerwehrleute gingen unter Atemschutz in den Keller und löschten den Brand schnell unter Einsatz eines C-Rohres. Bereits gegen 19.22 Uhr hieß es: „Feuer aus!“ Schließlich wurde das Brandgut und auch Teile der Sauna ins Freie gebracht und hier endgültig abgelöscht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt