Kreis Segeberg

Drei Corona-Impfzentren für den Kreis geplant

Eine Mitarbeiterin eines Labors hat ein Blutentahmeröhrchen mit Blut für einen Corona-Test in der Hand (Symbolbild).

Eine Mitarbeiterin eines Labors hat ein Blutentahmeröhrchen mit Blut für einen Corona-Test in der Hand (Symbolbild).

Foto: Marijan Murat / dpa

Zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. 32 Neuinfektionen am Freitag im Kreis Segeberg.

Kreis Segeberg.  Nachdem lediglich ein Tag ohne neuen Todesfall vergangen war, vermeldete der Kreis Segeberg am Freitag zwei weitere Verstorbene an oder mit Covid-19. Eine 83-Jährige war Bewohnerin des Alten- und Pflegeheims „Haus im Park“ in Norderstedt. Im Zusammenhang mit Corona gibt es im „Haus am Park“ somit nun zwei Todesfälle. Ein 86 Jahre alter Mann ist in einem Krankenhaus verstorben. Die Gesamtzahl der Verstorbenen im Kreis Segeberg hat sich auf jetzt 28 erhöht.

Kreisweit hat es 32 nachgewiesene Covid-19-Neuinfektionen gegeben. Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten liegt jetzt bei 1280. Von den in den vergangenen Tagen gemeldeten Neuinfektionen wurden im Zuge einer Datenkorrektur fünf Fälle wieder von der Gesamtinfiziertenzahl abgezogen. Die Fälle waren zunächst doppelt erfasst worden.

Kreis bereitet sich auf Einrichtung von Impfzentren vor

Wieder als genesen gelten 912 Menschen. Aktuell sind 340 Personen mit Corona infiziert. In häuslicher Quarantäne befinden sich 1700 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 3104. 17 Personen werden in einer Klinik versorgt, davon zwei auf der Intensivstation.

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie bereitet sich auch der Kreis Segeberg gerade auf die Einrichtung von Impfzentren vor. „Wir befinden uns derzeit noch in der Abstimmung zu konkreten Standorten, gehen aber aktuell davon aus, dass es drei Impfzentren geben wird“, sagt Kreissprecherin Sabrina Müller. Es soll sichergestellt werden, dass alle Bereiche des Kreises abgedeckt werden und alle Einwohnerinnen und Einwohner ein Impfzentrum in räumlicher Nähe haben.

( anb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt